26.10.2016, 00:00 Uhr

Halloween: Wanderpokal für gruseligste Deko

Christa Dittrich mit ihrer neuen "Errungenschaft".
KLEINSCHÖNBICHL / BEZIRK TULLN. Nicht allen gefällt das – aber die Wirtschaft hat mit der Nacht des 31. Oktober einen neuen Zugang gefunden, Menschen in die Geschäfte zu locken.
Halloween hat auch im Bezirk seine Anhänger – ein Clubbing, das vom SV Donau heuer organisiert wird, oder auch die vielen privaten Haushalte, in denen wie wild dekoriert wird.
So wie auch bei Christa Dittrich aus Kleinschönbichl, die bereits fleißig war. Skelette, Totenköpfe, Gräber hat sie in stundenlanger Arbeit im Garten und Haus aufgebaut. Ob sie jedoch die "gruseligste" Deko hat, wird sich weisen, denn Sascha Blauensteiner aus Pischelsdorf macht ihr Konkurrenz, eine Facebook-Gruppe soll als Jury entscheiden, wer mit dem "Grusel-Wanderpokal" nach Hause geht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.