30.10.2016, 14:52 Uhr

7x Edelmetall bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften 2016

Andreas Hammerschmid und Clara Miller
Am 22. und 23. Oktober 2016 fand das niederösterreichweit wichtigste Turnier des Jahres in Stockerau statt. Im Vorfeld trainierten die Teilnehmer des TTV Tulln schon intensiv auf dieses Großereignis, an dem die besten Tischtennisspieler des Bundeslandes teilnehmen, vor. Für den TTV Tulln gingen mit Clara Miller, Andreas Hammerschmid, Erwin Hammerschmid, Christian Schürer-Waldheim, Horst Cipps und Evelina Cipps, Marcel Becelic, Benjamin Becelic und Matteo Feigl insgesamt 9 Vereinsspieler an den Start. Martin Cipps musste leider kurzfristig krankheitsbedingt absagen.
Größte Medaillenfavoritin im Vorfeld des Turniers war Clara Miller, der sehr große Medaillenchancen in ihrer Altersklasse U13 sowie den Nachwuchsdoppelbewerben weiblich und im U15-Bewerb zugerechnet wurde. Auch Andreas Hammerschmid und Christian Schürer-Waldheim starteten in den Bewerb bis 1.650 Punkte durchaus mit großen Ambitionen.

Allgemeine Klasse - Samstag

Wie bereits erwähnt waren am Samstag die Medaillenchancen im Bewerb bis 1.650 Ranglistenpunkte durch die beiden Tullner Topspieler Andreas Hammerschmid und Christian Schürer-Waldheim am größten. Doch die Auslosung bestimmte nach einem Freilos für Andreas und einem klaren Sieg von Christian bereits im Achtelfinale ein Aufeinandertreffen unserer beiden Spieler, bei dem sich Andreas mit 3:0 durchsetzen konnte. Im anschließenden Viertelfinale setzte sich Andreas in ganz souveräner Manier 3:0 gegen den Noppenspieler Franz Reitermayer aus Zistersdorf durch und eine Medaille war ihm somit nicht mehr zu nehmen. Im Halbfinale kam es zur engen Begegnung mit dem Neudorfer Jugendspieler Lukas Momirov, die letzterer leider mit 3:2 (12:10) gewinnen konnte. Bronze für Hammerschmid ist dennoch eine sehr erfreuliche Leistung!

Die beiden eben genannten Tullner konnten auch im Bewerb bis 1.900 Punkte jeweils ihre erste Runde überstehen, in der 2. Runde warteten jedoch starke gesetzte Spieler, gegen die man leider mit 1:3 und 0:3 das Nachsehen hatte. Ebenso überstand Andreas im U21-Bewerb das Achtelfinale und musste sich im Viertelfinale dem starken Martin Steingassner geschlagen geben. Im Doppel startete Andreas noch mit dem Stockerauer Franz Graf. Hier gab es gegen eine gesetztes Duo leider nichts zu holen.

Auch Erwin Hammerschmid trat in der Allgemeinen Klasse in den Bewerben bis 900 und bis 1.150 Punkten für den TTV Tulln an. Konnte er anfangs mit den Gegnern gut mithalten, hatte er jedoch jeweils mit 1:3 das Nachsehen. Im Doppel hatte er mit dem ihn zugelosten Julian Dworak ebenfalls gegen eine gesetzte Paarung das Nachsehen.

Jugend und Senioren - Sonntag

Am Sonntag setzte der TTV Tulln große Hoffnungen in seine Nachwuchshoffnung Clara Miller, die in den Bewerben U13 & U15 Einzel weiblich und in den Bewerben U13 & U15 Doppel mit Stefanie Kostolani (Angern/Strasshof) sowie im Bewerb U18 Doppel mit Jessica Spehar (SVS Niederösterreich) an den Start ging.

Vor allem im U13 Doppel war sie mit ihrer Partnerin Stefanie Kostolani eine Klasse für sich und entschied alle Partien in souveräner Manier mit 3:0 für sich. Somit konnten sich die beiden jungen Niederösterreicherinnen über den klaren Landesmeistertitel freuen.
Im U13 Einzel spielte Clara nach einem klaren Auftakterfolg gegen Roxana Roupetz (Matzen) im Halbfinale gegen die starke Matznerin Annika Romstorfer, die sie in einem interessanten Spiel mit vielen schönen Punkten mit 3:1 besiegte. Das anschließende Finale gegen Doppelpartnerin und Freunding Stefanie Kostolani war an Spannung kaum zu überbieten. Nach schwachem ersten Satz sicherte sich Clara mit tollen Ballwechseln die folgenden beiden Sätze und hatte im vierten Satz schon die Chance alles klar zu machen, doch leider hatte Kostolani an diesem Tag die besseren Nerven und gewann hauchdünn mit 3:2. Doch auch auf Platz 2 in ihrer Altersklasse kann Clara wirklich stolz sein.

Im Bewerb U15 gewann Clara im Einzel nach einem Freilos und einem souveränen Erstrundensieg die Bronzemedaille. Im Halbfinale waren gegen Ausnahmetalent Chen Sofia Lu (Tochter von Chen Weixing) die Fronten klar verteilt. Im Doppel fanden Clara und Stefanie immer besser in ihr Spiel und gewannen nach einem anfänglich knappen 3:2 die folgenden beiden Doppel mit 3:0. Nur gegen die starke Paarung Chen/Spehar verloren die beiden mit 0:3, was schlussendlich die sehr starke Silbermedaille für die beiden U13-Spielerinnen bedeutete.

Auch im U18-Doppel bewies Clara einmal mehr ihr Talent. Gemeinsam mit Jessica Spehar wurde sie abermals Zweite und konnte dabei auch einige wirklich starke U18-Spielerinnen im Doppel besiegen.

Für weiteres Edelmetall sorgten an diesem Tag Horst und Evelina Cipps im Senioren Mixed-Doppel (40+/35+). Sie hatten gegen starke und erfahrene Gegner zwar zu kämpfen, dennoch gab es ein erfreuliche Bronzemedaille für das Ehepaar Cipps.

Ebenfalls am Start waren am Sonntag die weiteren Nachwuchsspieler Benjamin und Marcel Becelic sowie Matteo Feigl. Für sie stand in erster Linie der Spaß am Spiel sowie das Sammeln wichtiger Turniererfahrung im Vordergrund. Erfreulicherweise konnte vor allem Matteo im U15-Einzel eine Runde überstehen, im U13-Einzel hatte er leider Auslosungspech und traf auf den späteren Dritten Lukas Heiss.
Auch Erwin Hammerschmid war in den Bewerben Senioren 40+ und 50+ sowie auch im Doppel für den TTV Tulln am Start.

Resümee

Alles in allem bilanziert der TTV Tulln mit erfreulichen 7x Edelmetall (1x Gold, 3x Silber, 3x Bronze), was eines der besten Ergebnisse in der jüngeren Vereinsgeschichte darstellt. "Besonders stolz auf ihre Leistung darf natürlich vor allem Clara sein, denn fünffaches Edelmetall zeigt, wie gut sie das Trainierte umgesetzt hat", waren sich schlussendlich Betreuer Andreas Hammerschmid und Trainer Robert Prätorius einig. "Natürlich haben wir im Vorfeld mit guten Medaillenchancen für unsere Teilnehmer gerechnet, doch dass es dann insgesamt sieben Medaillen geworden sind, ist natürlich mehr als nur erfreulich", fügte ein sichtlich stolzer Obmann Conrad Miller hinzu.

Ergebnisse Samstag
Ergebnisse Sonntag
Homepage
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.