Workshop in Alberndorf
Pensionistenverband informierte über Bienen

2Bilder
  • Foto: Pensionistenverband Alberndorf/Ganglberger
  • hochgeladen von Veronika Mair

"Stirbt die Biene, stirbt der Mensch" – Unter diesem Motto organisierte kürzlich der Pensionistenverband Alberndorf eine Veranstaltung über Bienen.

ALBERNDORF. Im Garten des passionierten Imkers Willi Leitner in der Ortschaft Grasbach versammelten sich 16 Interessierte zu diesem Thema. Nach einleitenden Worten von Obmann Alfred Ganglberger gab es einen interessanten Vortrag über das Leben der Bienen und über Begriffe wie Bienenkönigin, Arbeitsbienen, Drohnen, Bienenschwarm, usw.

Symbiose zwischen Imkerei und Landwirtschft

Bewusstseinsbildung zu diesem Thema ist von großer Bedeutung. Dazu gehört auch eine Symbiose zwischen Imkerei und Landwirtschft - und wie beide Seiten davon profitieren. Pflanzengifte, die in der Landwirtschaft, aber auch in Hausgärten eingesetzt werden, sind existenzbedrohlich für die Bienen. Bienen sind aber nicht nur Honigproduzenten sondern überaus wichtige Insekten für Mensch und Natur.

Honig geschleudert

Nach der Theorie ging es zu den Bienenstöcken. Da wurde von Willi Leitner anschaulich gezeigt, wie ein Bienenstock im Inneren ausschaut und wie man sich Bienen gegenüber verhält. Diese sind nämlich nicht von Natur aus aggressiv, sondern verteidigen nur ihr "Heim". Nach der Entnahme einiger Waben wurden diese dann im "Honigkammerl" unter Mithilfe engagierter Teilnehmer vom Wachs befreit und dann gings ans Honigschleudern. Der Honig wurde danach gleich auf Butterbroten und mit honiggesüssten Getränken verkostet. Honig ist nicht nur schmackhaft, sonder auch überaus gesund.

Weitere Bienenprodukte

Willi Leitner produziert aber nicht nur köstlichen Wald- und Blütenhonig sondern auch verschiedene andere "Bienenprodukte" wie Haut und Lippenpflegemittel, Wachskerzen und Produkte aus Propolis, das bereits im Altertum als Universalheilmittel galt. Die Teilnehmer waren begeistert und deckten sich reichlich mit "Bienenprodukten " ein.

UP TO DATE BLEIBEN


Aktuelle Nachrichten aus Urfahr-Umgebung auf MeinBezirk.at/Urfahr-Umgebung

Neuigkeiten aus Urfahr-Umgebung als Push-Nachricht direkt aufs Handy

BezirksRundSchau Urfahr-Umgebung auf Facebook: MeinBezirk.at/Urfahr-Umgebung - BezirksRundSchau

ePaper jetzt gleich digital durchblättern

Storys aus Urfahr-Umgebung und coole Gewinnspiele im wöchentlichen MeinBezirk.at-Newsletter


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.