Verein "Spuren im Leben"
Benefizfest "Wunder Leben" auf youtube

2Bilder

GALLNEUKIRCHEN. Corona macht erfinderisch: So reagierte Karin Lamplmair vom Gallneukirchner Verein SPUREN IM LEBEN anstatt einer Absage des geplanten Benifizabends mit einer Lifestream Übertragung auf Youtube – mit Unterstützung des Mühlviertler TVs. Das Video kann so jederzeit von allen Interessierten auf youtube abgerufen werden und zeigt Interviews mit Jen und Esther.

Weltelterntag

Seit 2012 findet am 1. Juni nach einem Beschluss der Vereinten Nationen der „WELTELTERNTAG“ statt und wird auch als „TAG DES LEBENS“ gefeiert. Der VEREIN SPUREN IM LEBEN nimmt diesen ganz besonderen Tag bereits seit einigen Jahren zum Anlass, um Frauen, Männer und Familien Mut im Fall einer ungeplanten Schwangerschaft zuzusprechen.

Spuren im Leben

Seit über 20 Jahren versucht der VEREIN SPUREN IM LEBEN mehr Sensibilität in der Öffentlichkeit im Umgang mit einer ungeplanten Schwangerschaft zu schaffen. Beratung und Information noch vor einem Abbruch sind wichtig, denn nach wie vor werden psychische Folgewirkungen nach einem Abbruch stark tabuisiert. Durch das Engagement der selbst betroffenen Gallneukirchnerin konnte schon viel Sensibilität in der Öffentlichkeit erreicht werden. Vorträge an Schulen sowie der Austausch mit Ärzten, Therapeuten und hunderte Gespräche mit Betroffenen Frauen, die nach einem Schwangerschaftsabbruch sehr litten oder sich für ein Kind entschieden haben und überaus glücklich sind, geben ihr die nötige Kraft und Zuversicht weiterzumachen.

Dazu Lamplmair: "Ich möchte, dass Frauen - ob alt oder jung - erst gar nicht in eine Konfliktsituation geraten und sich für oder gegen das Leben ihres Kindes entscheiden müssen. Umso wichtig ist hier die Rolle des Sozialstaates, Familien, Alleinerziehende und das Leben an sich zu würdigen und zu unterstützen."

Glücklich, auch mit Handicap

Die Einzigartigkeit jedes Lebens – trotz Handicaps – begegnet uns speziell in Gallneukirchnern tagtäglich. Vor allem auch deswegen, da Menschen mit besonderen Bedürfnissen vom Diakoniewerk in Behinderten- und Altenbetreuung liebevoll begleitet und gefördert werden. Karin Lamplmair, Obfrau des Vereins SPUREN IM LEBEN und selbst wohnhaft in Gallneukirchen war selbst im Alten- und Behindertenbereich tätig und hat dort erlebt, wie glücklich Menschen mit Beeinträchtigung sind. Dass sich viele Menschen gegen ein Kind mit einer möglichen Behinderung aufgrund einer Pränatalen Diagnostik entscheiden (nicht immer treffen die Diagnosen zu) stimmt sie traurig. Um das Glück und die Lebensfreude dieser Menschen zu zeigen, sprach sie im Rahmen des Benefizkonzertes am 1. Juni mit Jen Bricker, die ohne Beine geboren wurde:
Jen Brickers leibliche Eltern fühlten sich überfordert und so wurde Jen zur Adoption freigegeben. Dominik lernte sie bei uns in Österreich kennen und im vergangen Sommer haben die Beiden geheiratet. Jen´s Buch „Alles ist möglich“ ist echte ErMUTigung und ihre Lebensgeschichte bewegt jung & alt .

Der richtige Augenblick kommt nie

Das Leben spielt sein eigenes Spiel: Berührend ist Esthers Erfahrung, die sich trotz schwieriger Lebensumstände für das Leben ihres Kindes entschieden hat. Leon ist heute 7 Monate alt und sagt über ihre Entscheidung für das Kind: " Ich war zu dieser Zeit in einer Phase, in der es mir schon sehr schwer fiel, mein eigenes Leben zu meistern. Ich war verschuldet und nicht besonders verantwortungsvoll. Durch ein Gespräch mit Karin Lamplmair vom Verein SPUREN IM LEBEN hab ich mir sehr viele Gedanken gemacht, wie es mir wohl ginge und hab letztendlich beschlossen, dass ich nicht damit leben könnte mir ein Leben lang vorzustellen, was wohl wäre, wenn ich mich für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden hätte. Rückblickend wahrscheinlich die mit Abstand beste Entscheidung meines Lebens. Ich liebe meinen kleinen Leon (inzwischen 7 Monate alt) über alles und bin so gern Mama.“

Auch Mühlviertel TV wird ab Mitte Juni einen zusammengefassten Beitrag zur Veranstaltung „WUNDER LEBEN“ ausstrahlen. Ein Bericht, der über die Grenzen hinausgeht, und in Deutsch mit englischer Übersetzung die Herzen weltweit berühren wird.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen