Workshops
Gallneukirchen holt Bürger bei altem Hallenbad ins Boot

8Bilder

Die Stadtgemeinde will das seit 2013 geschlossene alte Hallenbad in Gallneukirchen als Veranstaltungsort neu nutzen. „Es soll zu einem offenen Kulturzentrum für alle werden. Viele Kunst- und Kulturinitiativen zeigen jetzt schon Interesse”, sagt der Gallneukirchner Bürgermeister Sepp Wall-Strasser (SPÖ). Vor allem SPÖ und Grüne treiben das Leerstandsprojekt nach dem Muster des alten Krankhauses in Vöcklabruck voran. Der Gemeinderatsbeschluss vergangene Woche war aber einstimmig.

Kick-off-Workshop

Bands, Blasmusikkapellen, Chöre, Aussteller, Theatergruppen etc. – sämtliche Vereine und Gruppierungen der Gusenstadt sollten die Location nützen können und das leere Becken mit Leben füllen. Die Stadtgemeinde Gallneukirchen lädt daher alle Bürger ein Ideen, Wünsche und Vorschläge, die das alte Bad betreffen, einzubringen. Mit einem Rundgang im Hallenbad und einem Kick-off-Informationsworkshop am Freitag, 3. Juni 2022, um 17 Uhr startet ein groß angelegter Beteiligungsprozess der Bevölkerung in der ganzen Region. Folgendes Promo-Video wurde dafür gedreht:

Ein weiterer Workshop findet am Samstag, 2. Juli, von 14 bis 17 Uhr statt. Auf der neuen Website www.altes-hallenbad-gallneukirchen.at gibt es zudem einen niederschwelligen Online-Fragebogen, mit dem ganz allgemein der Bedarf abgefragt wird. Der Slogan des Projektes lautet: ‘Misch dich ein!‘ Dazu wurde mit Förderung durch die Leader-Region Sterngartl-Gusental Thomas Auer als Projektentwickler beauftragt. Auer ist auch im Organisationsteam des bekannten Klangfestivals in Gallneukirchen, das heuer am 19. und 20. August stattfindet. Beim Klangfestival wird das alte Hallenbad und die alte FF-Halle bespielt.

Weitere Anfragen und Anmeldungen zu den Workshops:
alteshallenbad@gallneukirchen.ooe.gv.at oder telefonisch unter 07235 631 55

UP TO DATE BLEIBEN


Aktuelle Nachrichten aus Urfahr-Umgebung auf MeinBezirk.at/Urfahr-Umgebung

Neuigkeiten aus Urfahr-Umgebung als Push-Nachricht direkt aufs Handy

BezirksRundSchau Urfahr-Umgebung auf Facebook: MeinBezirk.at/Urfahr-Umgebung - BezirksRundSchau

ePaper jetzt gleich digital durchblättern

Storys aus Urfahr-Umgebung und coole Gewinnspiele im wöchentlichen MeinBezirk.at-Newsletter


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.