Hobbygärtner aufgepasst!
Gemüse-, Kräuter und Blumenpflanzen warten auf neue Besitzer!

6Bilder

Aufgrund der derzeitigen Situation durch Covid 19 wird der über die Gemeindegrenze hinaus bekannte und beliebte Pflanzenmarkt der Werkstätte der Diakonie in Oberneukirchen am 30. April 2020 leider nicht in seiner gewohnten Form stattfinden können.
Viele Gemüse-, Kräuter- und Blumenpflanzerl warten jedoch trotzdem darauf in den heimischen Gärten und Balkonen weiterwachsen zu dürfen.

Wegen Covid 19 Ware nur über Vorbestellung
Deshalb gibt es folgendes Angebot seitens des engagierten Teams des Diakoniewerkes:
Schicken Sie bitte ab Montag, 20. April 2020 eine E-Mail mit Namen, E-Mail Adresse und Telefonnummer an naturladen.oberneukirchen@diakoniewerk.at und Sie erhalten eine Liste mit den jeweiligen Gemüse,- Kräuter,- und Blumensorten. Die Liste kann auch gerne vor dem Eingang zum Naturladen am Marktplatz 42 abgeholt werden. Achtung: nur Listen mit allen hier angeführten Angaben können bearbeitet werden.

Bitte die ausgefüllte Bestellliste mit einer entsprechend großen Schachtel, Box oder Kiste bis spätestens Montag,  27. April 2020 im Hof der Werkstätte, Marktplatz 42 abstellen.

Die gefüllten Pflanzenpakete können am Donnerstag, 30. April 2020 nach Terminvergabe (Infos zwecks gestaffelten Abholzeiten sind auf der Sortimentsliste ersichtlich) abgeholt werden.

Voraussichtlich ab Montag, 6. April 2020 (je nach Witterung) gibt es bereits Salatpflanzen vor dem Naturladen zum selber abholen.

Für weitere INFO´s: Mail an naturladen.oberneukirchen@diakoniewerk.at

Autor:

Erika Ganglberger aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen