Pesenbacher wollen anderen Standort für Umspannwerk

Die Leitung nach Aschach wird unter der Erde verlegt.
  • Die Leitung nach Aschach wird unter der Erde verlegt.
  • Foto: Reisinger
  • hochgeladen von Gernot Fohler

FELDKIRCHEN (reis). Die Beteiligung der Bürger wird immer wichtiger. Das zeigt sich beim geplanten Umspannwerk der Netz OÖ GmbH. Den Bürgern liegt das vorgesehene Grundstück zu nahe am Ort. Der neue Standort wird voraussichtlich etwa 200 Meter weiter südöstlich des Ortes sein. Etwa 100 Bürger kamen zum Infoabend zum Wirt in Pesenbach. Schon am Vortag hatte eine Delegation den Pesenbacher Bürgermeister Franz Allerstorfer (SPÖ) darüber informiert, dass es massive Widerstände gäbe. Der Grundbesitzer des möglichen neuen Standortes signalisierte, zum Verkauf der erforderlichen Fläche an die Energie AG bereit zu sein. Beim Infoabend nahmen die Vertreter der Netz OÖ GmbH die Wünsche der Pesenbacher entgegen und ließen durchblicken, dass dieser Kompromiss angestrebt werde.
Das Umspannwerk wird in der Nähe der 110-kV-Leitung errichtet. Nötig wird es, so argumentiert die Energie AG, mit dem steigenden Strombedarf der Agrana Stärke AG in Aschach.

Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.