Franz Allerstorfer

Beiträge zum Thema Franz Allerstorfer

Nationalratsabgeordneter Alois Stöger, David und Franz Allerstorfer (alle SPÖ).

NR Alois Stöger
SPÖ-Bezirksobmann bedankte sich bei Franz Allerstorfer

FELDKIRCHEN. Von 2003 bis Ende 2020 war Franz Allerstorfer Bürgermeister in Feldkirchen. David Allerstorfer hat Anfang des Jahres die Arbeit aufgenommen und dabei seinen Vater abgelöst. Der Bezirksparteivorsitzende der SPÖ Urfahr-Umgebung Nationalratsabgeordneter Alois Stöger dankt nun seinem Partei-Kollegen. „In mehr als 17 Jahren ist viel weitergegangen in Feldkirchen. Die Neugestaltung des Marktplatzes, die Vorzeige-Schule, das Samariterbund-Gebäude aber auch die entstandenen Arbeitsplätze...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Vizebürgermeister Wolfgang Seyr, Bürgermeister David Allerstorfer und SPÖ-Bezirksparteivorsitzenden Nationalrat Alois Stöger.

Bürgermeisterwahl Feldkirchen
Sohn folgt dem Vater nach

FELDKIRCHEN. „Ich freue mich sehr über die Wahl zum Bürgermeister, aber noch mehr darüber, dass ich die die begonnenen Projekte, wie zum Beispiel den Pfarrhof, Um- und Zubau der Volksschule Lacken oder unsere Streuobstwiesen weiter vorantreiben kann“, sagte David Allerstorfer (40) nach seiner Wahl als Nachfolger für seinen zurückgetretenen Vater Franz Allerstorfer. Für die ÖVP ging der Gastronom und Fraktionsobmann Karl Wögerer ins Rennen. Die Spannung war sehr groß, auch unter den vielen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Karl Wögerer, Fraktionsobmann der ÖVP, stellt sich der Bürgermeisterwahl am 7. Jänner.

Bürgermeisterwahl Feldkirchen
ÖVP schickt Karl Wögerer ins spannende Rennen um den Ortschefsessel

FELDKIRCHEN. Karl Wögerer, Obmann der ÖVP-Fraktion, stellt sich bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 7. Jänner 2021 der Wahl des Bürgermeisters. Er ist somit Herausforderer von SPÖ-Vizebürgermeister David Allerstorfer, der schon länger seine Kandidatur bekanntgegeben hatte. Nachdem Franz Allerstorfer (SPÖ) so überraschend zurücktrat, war es für die ÖVP nicht einfach in wenigen Tagen einen Kandidaten zu finden. Denn neuer Bürgermeister kann nur einer der 31 Gemeinderäte werden. Die ÖVP...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
2

Feldkirchen
Neuer Brunnen und neue Hochbehälter

FELDKIRCHEN. Für die Gemeindewasserversorgungsanlage soll ein neuer Brunnen – „Feldkirchen 3“ – errichtet werden, einige hundert Meter vom Brunnen „Feldkirchen 1“ entfernt, der vor mehr als 60 Jahren entstanden ist, als im Ort Feldkirchen die erste Wasserleitung gebaut worden ist. Den Kaufvertrag für den Erwerb des erforderlichen Grundstückes genehmigten die Gemeinderäte einstimmig. Inzwischen wird ein Großteil der Gemeinde mit Wasser aus den Brunnen Feldkirchen 1 und Bergheim versorgt. Die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Franz Allerstorfer

Franz Allerstorfer
„Die Wahl war für mich ein Schock“

FELDKIRCHEN. Wenige Tage vor dem Jahreswechsel tritt Bürgermeister Franz Allerstorfer (SP, 67) zurück. Im BezirksRundschau-Gespräch schaut er auf erfolgreiche 17 Jahre zurück und wagt einen Blick in die Zukunft. Sie sind 2003 zu Überraschung vieler GemeindebürgerInnen und vielleicht auch zur eigenen gleich im ersten Wahldurchgang zum Bürgermeister gewählt worden. Für sie war das ein Sprung ins kalte Wasser. Wie haben sie schwimmen gelernt? Allerstorfer: Mein eigentliches Ziel bei der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Günter Pröller (FPÖ)

Bürgermeisterwahl
FPÖ Feldkirchen überlegt noch

FELDKIRCHEN. „Der Rücktritt kommt überraschend, ist aber zu akzeptieren“, kommentiert FPÖ-Obmann Gemeinderat LAbg. Günter Pröller die Entscheidung von Bürgermeister Franz Allerstorfer (SPÖ), sein Amt nach 17 Jahren zurückzulegen. „Für die gemeinsame Arbeit im Sinne der Gemeinde danke ich ihm. Immer waren wir aber nicht einer Meinung“, resümiert Pröller. Die FPÖ überlegt, ob sie einen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im Gemeinderat am 7. Jänner stellen wird. „Bei uns gibt es keinen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Bürgermeister Franz Allerstorfer (SPÖ)
2

Feldkirchen
Bürgermeister Allerstorfer tritt aus gesundheitlichen Gründen zurück

FELDKIRCHEN. Mit dem rechnete wohl niemand: Franz Allerstorfer (SPÖ) legt per 28. Dezember 2020 sein Amt als Bürgermeister von Feldkirchen zurück. Das gab er bei der gestrigen Gemeinderatssitzung bekannt. Ursprünglich hätte er geplant bis zum Ende der Legislaturperiode, die noch bis Herbst 2021 dauert, im Amt zu bleiben. Nun zwingen ihn gesundheitliche Probleme zu dieser Entscheidung. Allerstorfer hatte sich Mitte November mit dem Corona-Virus angesteckt und erkrankte auch. Davor hatte er...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Hannes Roitner (l.) und Robert Gumpenberger stellen sich gegen das GIWOG-Projekt im Westen Feldkirchens.
5

Gemeinderat Feldkirchen
Widerstand gegen das Wohnbauprojekt "Feldkirchen West"

FELDKIRCHEN. In der Feldkirchner Gemeinderatssitzung am 10. Dezember könnte das Wohnbauprojekt "Feldkirchen West" gebremst werden, das die SPÖ forciert. Gegen diese Erweiterung im Westen treten nun vor allem die ÖVP und der ehemalige SPÖ-Vizebürgermeister und jetzt einfache Gemeinderat Robert Gumpenberger auf, der sich in diesem Fall gegen die SPÖ Feldkirchen stellt (15 SPÖ, 9 ÖVP, 6 FPÖ und 1 Gumpenberger). ÖVP dagegen ÖVP-Gemeindevorstand und Architekt Hannes Roitner kritisiert an dem...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
SPÖ und FPÖ setzten sich für den Erhalt der Eisenbahnkreuzung Schatzsiedlung ein: Bürgermeister Franz Allerstorfer (l.) und LAbg. Günter Pröller.

Lacken
Eisenbahnkreuzung vor dem Aus?

FELDKIRCHEN (reis). Eine mündliche Verhandlung zur „Überprüfung der Sicherung der Eisenbahnkreuzung“, die vor mehr als 40 Jahren als Ein- und Ausfahrt der Bewohner Schatzsiedlung auf die B127 errichtet worden ist, findet am 29. Oktober statt. Antragstellerin ist die ÖBB Infrastruktur AG beim Land (Direktion Straßenbau und Verkehr). Das Ziel ist in der Kundmachung zur Verhandlung klar definiert: Aufgrund der Aktenlage und der verzeichneten Unfälle wird eine Auflassung der Eisenbahnkreuzung...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Thomas Ebner, Franz Allerstorfer, Alexander Raimund, Günter Pröller (v. l.) am Urfahraner Markt

Corona-Krise
Allerstorfer und Pröller informierten sich am Urfahraner Markt

FELDKIRCHEN. Nach Gesprächen zwischen Vertretern der Gemeinde und des Markthandels zum Thema Kirtag in Pesenbach, besuchten LAbg. Günter Pröller und Bürgermeister Franz Allerstorfer gemeinsam den Urfahraner Markt in Linz und informierten sich vor Ort über das Sicherheitskonzept während der Corona-Krise. Sie bedankten sich bei Thomas Ebner, Obmann des oö. Markthandels für die Erläuterung.  „Mit Abstand und einem Sicherheitskonzept ist es möglich Märkte und Kirtage abzuhalten und die Marktfeste...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Dominik Reisinger, Alois Stöger und Franz Allerstorfer (v.l.).

SPÖ Rohrbach
"Regierung treibt Österreichs Gemeinden in Finanzkollaps"

Durch Corona verlieren die Gemeinden in Österreich aus Sicht der SPÖ Bezirksorganisation Rohrbach zwei Milliarden Euro. Wie die Bundesregierung damit umgeht, zeige, wie wenig sie die wertvolle Arbeit der Gemeinden kennt und schätzt. BEZIRK ROHRBACH.  Die Gemeinden seien für das Leben der Menschen zudem so wichtig, wie kaum etwas sonst. Die Verantwortlichen kümmern sich um die Wasserversorgung, die Kinderbetreuung, die Pflege bis hin zur Feuerwehr. All das koste Geld – und das fehle...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach

Corona-Virus
Im Schloss Bergheim bunkern 40.000 Schutzmasken

FELDKIRCHEN. In den Hausarztpraxen des Bezirks spitzt sich die Lage zu, weil jede Ordination nur 5 Mundschutzmasken gegen den Corona-Virus bekommen hat. Wenn man bedenkt, dass jeder Arzt auch Mitarbeiter hat und die Masken nur 6 Stunden getragen werden können, ist das lediglich ein Tropfen am heißen Stein. Notverordung möglich In Feldkirchen überlegt Bürgermeister Franz Allerstorfer die 40.000 Schutzmasken auszugeben, die seit dem Jahr 2006 im Bauhof Feldkirchen, der sich im Schloss Bergheim...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
In dieser Holzbarracke des Samariterbunds in Feldkirchen könnten weitere Flüchtlinge aufgenommen werden.
1

SPÖ-Bürgermeister
Flüchtlingsdebatte ausgelöst

FELDKIRCHEN (fog). 20 SPÖ-Bürgermeister in Oberösterreich lösen aktuell eine Flüchtlingsdebatte aus und appellieren an die Bundesregierung, Flüchtlinge, die in Griechenland oder an der griechisch-türkischen Grenze derzeit festsitzen, nach Österreich durchzulassen. 18 Plätze in Feldkirchen frei Darunter ist auch der Feldkirchner Ortschef Franz Allerstorfer. Laut dem oberösterreichischen Integrations-Landesrat Stefan Kaineder (Grüne) gibt es in Oberösterreich derzeit 900 freie Plätze bei...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Im Bild (von links): Obmann der OÖ Obstbauern Franz Allerstorfer, Präsidentin der Landwirtschaftskammer OÖ Michaela Langer-Weninger und Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.

Äpfel aus OÖ
Forderung nach klarer Herkunftskennzeichnung

Am 8. November ist Tag des Apfels. Für den Konsum österreichischer Äpfel spricht der Wunsch der Konsumenten nach heimischer Herkunft und die Auswirkungen des Konsumverhaltens auf Umwelt und Klima. Wer beim Obstkauf auf den Klimaschutz achten will, sollte grundätzlich zu  heimischer und saisonaler Ware greifen, sind sich Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Landwirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Michaela Langer-Weninger und OÖ Obstbauern-Obmann Franz Allerstorfer einig. Regional einkaufen schützt...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
2

Vision 2.0
"Ringstraße" in Feldkirchen vorgeschlagen

FELDKIRCHEN (reis). „Vision 2.0“ – das Ergebnis des Bürger-Workshops sind viele Ideen, ein Mix, der eine gute Entwicklung garantieren soll. Welche Ideen verwirklicht werden können, das liegt in den Händen des Planungsausschusses und Gemeinderates. Moderator Architekt Andreas Kleboth – Berater für Stadt- und Ortsentwicklung – fasste die Ergebnisse des dialogischen Planungsverfahrens zusammen. Er sieht in der Verkehrsplanung das zentrale Thema. Vorgeschlagen wird eine nach Süden hin offene...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Bürgermeister Franz Allerstorfer

Allerstorfer
50.000 Euro für Öffis sind zu viel

FELDKIRCHEN (reis). Rund 50.000 Euro bezahlt die Gemeinde jährlich an den Gemeindeverband „Regionalverkehr Oberes Mühlviertel“, um ein gewünschtes Leistungsangebot an öffentlichen Verkehrsmitteln sicherzustellen. Weil es aber im Vorjahr zu Änderungen gekommen war, wie etwa das Auflassen der Bushaltestelle Unterlacken oder das Einstellen des Eilbusses Linz-Rohrbach, der auch Lacken betrifft, fordert Bürgermeister Franz Allerstorfer eine Neuberechnung und Reduktion des Gemeindebeitrages.

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Efe und Mert mit Vater Taner Centinkaya.
1

Asyldrama
Empörung über Abschiebung in Feldkirchen

FELDKIRCHEN/WIEN (fog). Bürgermeister Franz Allerstorfer und die "Integrationsplattform Feldkirchen" sind entsetzt über die Abschiebung der türkischen Kurden Taner Centinkaya und seiner beiden Söhnen Efe und Mert (5 und 8 Jahre). Am 23. Mai, um 5 Uhr früh wurden sie im Asylhaus Feldkirchen von der Polizei trotz offener Beschwerdefrist abgeholt, später in Wien in Schubhaft genommen und am 24. Mai, um 7 Uhr früh in die Türkei abgeschoben. Die Mutter war zum Zeitpunkt der Abschiebung nicht...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
SPÖ-Bezirksobmann NAbg. Alois Stöger, David & Bürgermeister Franz Allerstorfer (v. l.)
2

Feldkirchen
2021 will der Sohn den Vater als Bürgermeister ablösen

FELDKIRCHEN (reis). David Allerstorfer (37) soll nach den Vorstellungen der SPÖ-Mitglieder seinem Vater Franz Allerstorfer (65) im Jahr 2021 als Bürgermeister nachfolgen. Beim Gemeindeparteitag der SPÖ am Sonntag stimmten in einer geheimen Wahl 87,5 Prozent für diese Lösung. Er war der einzige Kandidat. „Bürgerinnen und Bürger sollen 2021 bei den nächsten Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen direkt bestimmen, wer meinem Vater nachfolgen soll“, ist David Allerstorfer mit der Entscheidung sehr...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
8

Schließung Fachschule
Trauriger "Hunderter" auf Schloss Bergheim steht bevor

FELDKIRCHEN (reis). Nach 101 Jahren wird es im Juli 2022 vorbei sein mit dem Unterricht an der Traditions-Fachschule Schloss Bergheim. Dann wird sie in das Agrar-Bildungs-Zentrum (ABZ) Waizenkirchen zusammen mit einer dritten Schule integriert. Diese "Bombe" ließ Landesrat Max Hiegelsberger (ÖVP) via Presseaussendung platzen. „Der gute Zustand der Gebäude und die zentrale Lage des Standortes begünstigen eine sinnvolle Nachnutzung“, ließ der Landesrat verlauten, aber die müsse erst gefunden...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Alternativ
16 Wohnungen für Menschen auf geringer Pflegestufe

FELDKIRCHEN (reis). Eines von fünf Pilotprojekten Alternativer Wohnformen wird in Feldkirchen verwirklicht. Diese Entscheidung haben alle Fraktionen im zuständigen Ausschuss des OÖ. Landtags zur Kenntnis genommen, nachdem sich Sozialabteilung des Landes, Sozialhilfeverband und Marktgemeinde Feldkirchen darauf geeinigt hatten. Diese Alternative Wohnform mit 16 Wohnungen soll in den Neubau des Altem- und Pflegeheimes mit 100 Plätzen in Feldkirchen an der Bergheimer Straße integriert werden. Auf...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
<f>Dieser Grundwasserbrunnen</f> in Feldkirchen muss verlegt werden. Die Gemeinde sucht nach einem neuen Standort.

Landesverwaltungsgerichtshof
Kiesabbau in Bergheim ist kaum mehr zu verhindern

FELDKIRCHEN (reis). Die Hoffnung der Gemeinde Feldkirchen, der Landesverwaltungsgerichtshof (LVWG) werde den positiven Bescheid für den Kiesabbau in Bergheim stoppen, hat sich nicht erfüllt. Das Gericht hat die Abbaubewilligung der BH Urfahr-Umgebung bestätigt. Nach der mündlichen Verhandlung am 1. Februar 2018 erteilte die BH der Firma Hans Arthofer GmbH & CoKG aus Hartkirchen mittels Bescheid vom 16. Mai 2018 die bergbau-, wasser- und naturschutzrechtliche Bewilligung zum Betrieb der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Franz Allerstorfer
2

Freizeitwohnungspauschale
Allerstorfer: "Zuschlag bei Zweitwohnsitzen ist fair"

URFAHR-UMGEBUNG (fog). Nach dem BezirksRundschau-Bericht mit der Titelschlagzeile "Wohnung leer, Steuer her" gingen die Wogen in Feldkirchen hoch. Denn wie sich herausgestellt hat, heben alle Gemeinden in Urfahr-Umgebung, bis auf Reichenthal, einen Zuschlag, der bis zu 200 Prozent betragen darf, bei der Freizeitwohnungspauschale ein. Das heißt, Zweitwohnsitze und Wohnungen, die länger als 26 Wochen im Jahr leer stehen, dürfen seit 1. Jänner 2019 von den Gemeinden mit bis zu 216 Euro (bis 50...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Postbushaltestelle gestrichen
Es bleibt bei der Schließung der Haltestelle Unterlacken

FELDKIRCHEN (fog). Argumente für die Schließung der Postbushaltestelle Unterlacken (Gemeinde Feldkirchen) an der Rohrbacher Straße (B127) gab es laut dem Büro von Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) einige. Der Weiterbetrieb sei vor allem aus "verkehrstechnischer Sicht nicht möglich". Das Hauptargument: "Eine bauliche Adaption der Haltestelle Unterlacken steht aufgrund der engen Platzverhältnisse in keinerlei Verhältnis von finanziellem Aufwand zur Fahrgastfrequenz." Diese soll laut...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Alternative Wohnform
"Einsatz- und Sozialviertel" in Feldkirchen entsteht

FELDKIRCHEN (reis). Der Bau des Altenheimes mit 100 Betten an der Feldkirchner Nordeinfahrt  ist fix. Dazu würde nach Ansicht von Bürgermeister Franz Allerstorfer (SPÖ) auch eine „Alternative Wohnform“, ein Haus mit 30 Wohnungen, sehr gut passen. In dieser neuen Wohnform sollen Menschen der Pflegestufen 1 bis 3 in ihren Wohnungen selbstbestimmt leben können. Wenn sie Bedarf an Unterstützung und Pflege haben, ist eine kompetente ausgebildete Kraft im Haus. Diese Dienste sind von den Mietern...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.