Gramastetten kürte sich zum Derby-Kaiser

Die Kicker aus Gramastetten waren den Lichtenbergern im Derby eine Nummer zu groß.
27Bilder
  • Die Kicker aus Gramastetten waren den Lichtenbergern im Derby eine Nummer zu groß.
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

BEZIRK (rei). Vor rund 400 Zusehern präsentierte sich Gramastetten als die giftigere Mannschaft, die den Sieg zwingender wollte. Philipp Kastner (65.) und David Stadlbauer (72.) sorgten mit einem Doppelschlag für die Entscheidung.

Verdienter Auswärtssieg

"Wir sind nach dem Sieg natürlich voller Freude und wir sehen, dass wir auf einem guten Weg sind", sagt der sportliche Leiter Lukas Steidl und betont: "Dennoch bleiben wir am Boden, denn die 1. Nord ist sehr ausgeglichen, wodurch es nach oben und unten sehr schnell gehen kann." Sein Gegenüber Kurt Koblmüller meinte: "Gegen Walding möchten wir auswärts feiern, der Gegner wird uns aber alles abverlangen."
Lichtenberg ist vorerst Dritter in der 1. Nord, Gramastetten Vierter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen