Josef Mahringer gewann Allstar-Cup

WALDING. Hochmotiviert startete der BORG-Leistungssportler am Samstag in die Vorrunde. Bereits hier ließ er keinen Zweifel an seiner Stärke aufkommen und gewann alle Gefechte seiner Vorrunde. Somit stieg er mit einem Freilos als Nummer eins gesetzt in die Direktausscheidungen auf. Dort besiegte der Gymnasiast problemlos den Italiener Capriuolo und anschließend die beiden Deutschen Pleitz und Schmidt. Erst im Gefecht auf die besten acht konnte der Deutsche Noe dem Fechtunion Linz-Fechter zusetzten. Doch Mahringer zeigte Klasse und gewann knapp mit 15:14. Im Viertel- und Halbfinale besiegte er seine Gegner aus Polen und Tschechien wieder souverän und schaffte so nach seinem letztjährigen dritten Platz den Sprung ins Finale. Das Finalgefecht gegen den um neun Jahre älteren Deutschen Multerer war dann nichts für schwache Nerven. Immer wieder wechselte die Führung, doch der Waldinger Junior zeigt auch hier trotz seiner Jugend Nervenstärke und siegte sensationell mit 15:14.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen