05.01.2018, 09:06 Uhr

2.000 Euro an das Diankoniewerk Gallneukirchen gespendet

Michael Strugl überreichte dem Geschäftsführer des Diakoniewerks OÖ, Johann Stroblmair, eine Spende für das Diakoniewerk Gallneukirchen. (Foto: Land OÖ/Liedl)
GALLNEUKIRCHEN. Schon zu einer Tradition ist es geworden, dass Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl zu Weihnachten eine Spende des Wirtschafts-Ressorts an das Diakoniewerk Gallneukirchen überreicht hat. Auch heuer wurde seitens des Wirtschaftsressorts auf Weihnachtsgeschenke verzichtet und der dafür vorgesehene Betrag statt dessen an Johann Stroblmair, Geschäftsführer des Diakoniewerks OÖ, als finanzielle Unterstützung übergeben. „Weihnachten bedeutet auch, den Blick besonders auf jene Menschen zu richten, die es im Leben schwerer haben. Deshalb haben wir im Wirtschafts-Ressort auch heuer wieder auf Weihnachtsgeschenke verzichtet und unterstützen stattdessen das Diakoniewerk Gallneukirchen bei seiner wertvollen und großartigen Arbeit“, erklärte Strugl bei der Übergabe der Spende in der Höhe von 2.000 Euro. Das Diakoniewerk Gallneukirchen sei ein wichtiger sozialer „Nahversorger“ für die gesamte Region, betonte Strugl, der diese Sozialeinrichtung auch bereits mehrfach persönlich besucht hat.
Geschäftsführer Stroblmair bedankte sich: „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung. Wir werden diese Spende für Tagesbetreuungen für Menschen mit Demenzerkrankung in Oberösterreich verwenden.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.