09.02.2017, 16:29 Uhr

18-Jähriger bei Unfall auf B127 schwer verletzt

(Foto: Max Kastner | Pressestelle BFK UU)
OTTENSHEIM. Gegen 11 Uhr ist es heute auf der B127, der Rohrbacher Bundesstraße, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 18-jähriger Auto-Lenker ist im Bereich der Achleitnersiedlung aus unbekannter Ursache frontal gegen einen entgegenkommendes Sattelkraftfahrzeug geprallt. Während der Lkw-Fahrer den Unfall unverletzt überstand, wurde der junge Pkw-Lenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die angerückten Feuerwehren aus Puchenau und Ottensheim mussten den Mann mit schwerem Bergegerät aus seinem Fahrzeug befreien. Nach der Versorgung durch die anwesende Notärztin wurde der Verletzte vom Roten Kreuz in das Linzer Unfallkrankenhaus gebracht.
Die B127 zwischen Puchenau und Ottensheim war während der Aufräumarbeiten für etwa 1,5 Stunden komplett gesperrt. Einsatzleiter Hauptbrandinspektor Alfred Grubmüller von der Freiwilligen Feuerwehr Puchenau sagte nach Abschluss der Rettungsarbeiten: „Einsätze mit Menschenrettung sind immer eine Herausforderung. Besonders, wenn junge Lenker betroffen sind, geht es auch den Feuerwehrleuten unter die Haut."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.