29.08.2016, 10:14 Uhr

Andreas Gstöttenmayr verteidigte Landesmeistertitel

(Foto: GEH-Foto)
ALBERNDORF/KEMATEN. Wettkampfatmosphäre, dröhnende Traktormotoren und landjugendliche Geselligkeit standen kürzlich beim Landespflügen der oberösterreichischen Landjugend am Programm. Dieses fand heuer bei Familie Krenmayr in der Ortschft Kiesenberg im Bezirk Linz-Land statt. Den Landessieg in der Kategorie Drehpflug konnte sich wieder Vize-Bundessieger Andreas Gstöttenmayr von der Landjugend Alberndorf sichern. „Als Bundes-Vizesieger bin ich automatisch für die nächstjährige Bundesmeisterschaft qualifiziert, trotzdem wollte ich meinen Landesmeistertitel aus dem Vorjahr verteidigen“, sagt Gstöttenmayr.
In der Klasse Beetpflüge errang Bruder Stefan Gstöttenmayr, ebenfalls von der Landjugend Alberndorf, den dritten Platz und qualifizierte sich damit für das nächstjährige Bundesleistungspflügen in Burgenland. Gerald Seiberl von der Landjugend Reichenau sicherte sich in der Kategorie Beetpflug den zweiten Platz. Eine gerade Spaltfurche, die richtige Arbeitstiefe und eine saubere gerade Schlussfurche sind neben der Einhaltung des Zeitlimits die Hauptkriterien beim zentimetergenauen Arbeiten mit Traktor und Pflug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.