17.04.2016, 16:32 Uhr

Georgiritt mit Pferdesegnung in Oberneukirchen

Oberneukirchen: Oberneukirchen | Ganz im Zeichen der Pferde stand der Georgiritt des Reitvereines und der Ortsbauernschaft Oberneukirchen.

Nach dem gemeinsamen Ritt über die Ringstraße und dem Marktplatz von Oberneukirchen war das gemeinsame Ziel die "Sonnberger Kapelle" in Lobenstein, wo Pfarrer Pater Wolfgang Haudum den traditionellen Segen für Pferd und Reiter austeilte.

LAbg. DI Josef Rathgeb (Bürgermeister von Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg) gratulierte der Familie Martina und Johann Preining (Pferdehof Sonnberger) und dem gesamten Team zur hervorragend organisierten Veranstaltung, die wie jedes Jahr wieder viele Besucherinnen und Besucher von nah und fern anlockte.

Beim anschließenden Schaureiten zeigten die Reiterinnen vom Reitverein Oberneukirchen ihr Können.

In der beheizten Reithalle versorgte der Reitverein die Gäste mit Speis und Trank und die Ortsbauernschaft mit köstlichen Kuchenspezialitäten und Kaffee.

Auch die gute Unterhaltung war durch die Musikgruppe "Hungertrumtrio" aus Waxenberg und Oberneukirchen gesichert.

Der Heilige Georg war der Namenspatron der Pferde. Er soll Schutz und Glück bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.