04.01.2018, 13:05 Uhr

Neuer Bauernobmann kommt aus Oberneukirchen

KR Walter Scheibenreif, Kammerdirektor Mag. Fritz Pernkopf, BBK-Obmann a.D. ÖR Josef Gossenreiter, BBK-Obmann Peter Preuer, Vorsitzende BB Johanna Haider, Präsident ÖR Ing. Franz Reisecker, Dienststellenleiter Mag. Franz Schwarzenberger (Foto: BBK)

Peter Preuer wurde zum Obmann gewählt und übernahm das Amt von Josef Gossenreiter.

BEZIRK. Peter Preuer heißt der neue Bezirksbauernkammerobmann in Urfahr-Umgebung. Er wurde vergangene Woche einstimmig gewählt. Der neue Obmann stammt aus Oberneukirchen und ist bereits seit 1991 Ortsbauernobmann seiner Heimatgemeinde. Der bisherige Obmann, Josef Gossenreiter, hat seine Funktion nach 15 Jahren zurückgelegt.
Im Zuge der Reform der Landwirtschaftskammer OÖ werden die bisher 15 Dienststellen im Bereich der Bezirksbauernkammern schrittweise auf acht zusammengeführt. Damit ergibt sich auch eine neue Struktur bei den Dienststellenleitern. Mit 1. Jänner 2018 übernehmen die acht Leiter dann ihre Funktionen in den Bezirksbauernkammern.

Erweiterte Kompetenzen für Schwarzenberger

Die Zusammenführung der Dienststellen der Bezirksbauernkammer Urfahr und Linz am Standort Linz, Auf der Gugl, wird im Sommer nächsten Jahres erfolgen. Geleitet wird die gemeinsame Dienststelle ab 1. Jänner 2018 von Franz Schwarzenberger, der vor seiner Funktion als Leiter der Bezirksbauernkammer Urfahr in der Rechtsabteilung in der Landwirtschaftskammer tätig war.
"Durch größere Dienststellen können sich unsere Beraterinnen und Berater verstärkt spezialisieren und dadurch eine hohe Qualität in ihren Leistungen sicherstellen", ist Dienststellenleiter Franz Schwarzenberger überzeugt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.