23.07.2017, 22:24 Uhr

Puchenau: Update zum Sturz über die Gartenmauer

Mit schweren Kopfverletzungen wurde der Mann nach einer erfolgreichen Reanimation ins Unfallkrankenhaus nach Linz gebracht.

Am 21. Juli demontierte ein Mann in Puchenau in den Vormittagstunden einen alten Holzzaun und verlor dabei das Gleichgewicht. Der Kirchhamer erlag seinen schweren Verletzungen.

URFAHR-UMGEBUNG (red). Wie die Polizei mitteilt, konnte der Mann nicht mehr gerettet werden. Er verstarb im Linzer Unfallkrankenhaus.

Das Unfallopfer wurde nach dem Sturz vom Notarztteam noch erfolgreich reanimiert und ins Linzer Unfallkrankenhaus gebracht.

Drei Meter in die Tiefe gestürzt

Die Person dürfte bei den Demontagearbeiten das Gleichgewicht verloren haben und stürzte über die ca. drei Meter hohe Gartenmauer auf die darunter befindliche Gemeindestraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.