13.03.2017, 16:21 Uhr

Überbesetztes Auto in Ottensheim angehalten

(Foto: Bachert/fotalia)
OTTENSHEIM. Kürzlich erhielt eine Polizeistreife die Anweisung, nach einem überbesetzen Auto mit Schweizer Kennzeichen zu fanden. Der Autofahrer war mit weiteren fünf Mitfahrern gegen 4.50 Uhr bei einer Disco in St. Martin weggefahren und sei Richtung Linz unterwegs. Etwa fünf Minuten später konnte die Streife das gesuchte Auto in einer Sackgasse in Ottensheim finden. Die Beamten stellten bei der Überprüfung fest, dass der 21-jährige Autofahrer aus Steyr keinen Führerschein besaß und 0,92 Promille im Blut hatte. Fünf Insassen saßen im Fahrzeug, ein weiterer lag augenscheinlich stark betrunken im Kofferraum. Der im Kofferraum liegende 18-Jährige aus Pieslwang wurde während der Amtshandlung sehr aggressiv und wurde deshalb angezeigt. Das Auto war mit einer Schweizer Kurzzulassung zugelassen, die seit dem 31. Jänner 2017 abgelaufen war. Das Auto war somit nicht zum Verkehr zugelassen. Der Zulassungsbesitzer, ein 23-Jähriger aus Sternberg, saß ebenfalls alkoholisiert im Auto. Dem Autofahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und die Schlüssel sowie die Kennzeichen abgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.