Kärntner Erwachsenenbildung feierte erstes Lernfest im Kloster Wernberg

Innenhof des Kloster mit Ständen der Erwachsenenbildungseinrichtungen und Gemeinden
5Bilder
  • Innenhof des Kloster mit Ständen der Erwachsenenbildungseinrichtungen und Gemeinden
  • Foto: Stelzl
  • hochgeladen von Cindy Sablatnig
Wo: Kloster Wernberg, Klosterweg 2, 9241 Wernberg auf Karte anzeigen

Auf Initiative des Katholischen Bildungswerks und der Plattform Erwachsenenbildung Kärnten/Koroška, feierten die gemeinnützigen Erwachsenenbildungseinrichtungen Kärntens im Kloster Wernberg das 1. Kärntner Lernfest.


Über 1000 BesucherInnen informierten sich über die breite Palette der Kärntner Erwachsenbildung. Vertreten waren neben den kirchlichen Bildungseinrichtungen KBW, KFB, KFW, katoliška prosveta und Bildungshaus Sodalitas, auch das Berufsförderungsinstitut, das Kärntner Bildungswerk, das Bildungshaus Schloss Krastowitz, der Bibliotheksverband, die Evangelische Akademie, die Akademie de la Tour und die Volkswirtschaftliche Gesellschaft.

Mag. Ernst Sandriesser, Leiter des Katholischen Bildungswerks und Vorsitzender der Plattform Erwachsenenbildung Kärnten/Koroška, erinnerte in seiner Begrüßung daran:

"Fast die Hälfte der KärntnerInnen sind schon einmal im Leben mit einem Angebot der Erwachsenenbildung in Berührung gekommen. Die Institutionen, die dahinter stehen, sind aber vielfach unbekannt - mit dem Lernfest will man sie vor den Vorhang holen."


Landtagsabgeordnete Waltraud Rohrer betonte die Unverzichtbarkeit der Erwachsenenbildung für die Entwicklung des ländlichen Raumes und unterstrich die soziale Bindungskraft, die von dessen Angeboten ausgeht.
Für Irene Primosch, Regionalmanagerin der Region Villach-Umland, ist das Lernfest eines der wichtigsten Projekte in der laufenden Programmperiode und ein Modell für andere Regionen.
Bürgermeister Franz Zwölbar begrüßte die BürgermeisterInnen und VertreterInnen der umliegenden Gemeinden der Region Villach-Umland und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Unter dem Motto „Durch Bildung miteinander wachsen“, wurde ein Jahr lang in der Region Villach-Umland lebensbegleitendes Lernen zum Thema gemacht und über 40 Bildungsangebote organisiert und durchgeführt.

Am Lernfest selbst wurden Workshops und Vorträge zu Ernährung, Kräuterverarbeitung, Gesundheit, Demenz, Kindererziehung, altes Handwerk, Imkerei, Digitalisierung, biblische Geschichten erzählen und Forschungsraum Kirche, sowie ein tolles Rahmenprogramm für Erwachsene und Kinder angeboten. Den Abschluss bildete ein besinnlich heiteres Kabarett von Mag. Michael Kopp, dem Familienseelsorger der Diözese Gurk.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen