Velden
Veldener ,Traumschiff' wird fortgeführt und plant Sanierung

Der Hauptinvestor, eine Tiroler Bank, muss den Sanierungsplänen noch zustimmen.

Über das Vermögen des Tiroler Club-Dorf Hotelbetriebs GmbH wurde im Jänner ein Insolvenzverfahren eröffnet. Der Hotelbetrieb mit Hotels in Tirol und Kärnten wird fortgeführt und soll saniert werden. 

VELDEN. Der Hotelbetreiber führt unter anderem das Veldener ,Traumschiff' (ehemaliges Sporthotel Berger). Bereits im Jänner wurde über das Vermögen der Club-Dorf Hotelbetriebs GmbH ein Insolvenzverfahren eröffnet. 

Insolvenzverfahren

Laut Stephan Mazal, Österreichischer Verband Creditreform, haben rund 60 Gläubiger Foderungen von rund 3,4 Millionen Euro angemeldet. Als Insolvenzursache werden vor allem mehrjährige Verlust in den Hotels und wiederholte Liquiditätsengpässe infolge schlechter Finanzplanung . „Die Beschädigung des Tirolerhofes durch eine Mure im Jahr 2015 hat zur schlechten Finanzlage beigetragen, ist aber nicht Hauptgrund der Insolvenz“, sagt Stephan Mazal von Creditreform.

Zustimmung noch ausstehend

Die Hotels sollen weitergeführt werden und es gibt bereits Sanierungspläne. Der Hauptgläubiger, eine Tiroler Bank, muss von den Sanierungsplänen  jedoch noch überzeugt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen