25.10.2016, 14:14 Uhr

Maria Gail gg. IFC Villach: Das sagen Experten zum Schlagerspiel – und zum IFC

Emanuel Kaus (SV Afritz/Spielertrainer). Mein Derbytipp lautet 2:2. (Foto: Emanuel Kaus)
Emanuel Kaus (Spielertrainer SV Afritz): Das Derby wird eine enge Sache. Der IFC hat einen guten Sturm, aber Schwachstellen in der Verteidigung. Dies könnte Maria Gail zugute kommen. Die Freisseggertruppe spielt einen schnellen Fußball. Für den IFC sehe ich ohne Nachwuchsarbeit keine große Perspektive. Mein Derbytipp: 2:2.

Herwig Pirker (Trainer/Landskron II): Ich favorisiere Maria Gail, denn die Elf ist kampfstark und auf allen Positionen hervorragend aufgestellt. IFC als Profitruppe wird aber eine Antwort parat haben. Mein Tipp: 2:2. Zur IFC-Zukunft: Sollten sie in die Bundesliga kommen, würde Villach profitieren.

Reinhard Maier (Trainer SC Arriach): IFC ist läuferisch stark, macht Positionswechsel und Raumverengungen perfekt. Maria Gail ist technisch top. Damit werden sie das läuferische Manko kompensieren. Mein Tipp: 3:1 für Maria Gail. Zum IFC: In der 2. Klasse sollte es keinen Profibetrieb geben.

Tanja Hausott (Vizepräsidentin KFV): Es wird ein spannender Vormittag. Gewinnen wird jenes Team, das um ein Tor mehr erzielt. Tipp möchte ich keinen abgeben, da ich beide Teams nur einmal beobachten konnte und ich mir kein Urteil anmaße. Am IFC gefällt mir, dass der Verein hoch gesteckte Ziele verfolgt.

Markus Brandstätter (SV Treffen/Trainer): Maria Gail hat einen Lauf und wie man gesehen hat, können die Profis vom IFC auch umfallen. Mein Tipp lautet 1:1. Meine Sichtweise zum IFC: Wenn der finanzielle Bestand gewährleistet ist, ist es für alle gut. Aber ob das so sein wird, wird uns die Zukunft erst weisen.

Interview: Peter Tiefling
Das Spiel des Jahres: Hier geht es zum Bericht
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.