25.10.2016, 14:09 Uhr

Meisterduell! Das Schlagerspiel des Villacher Fußballjahres (plus: Experten-Meinungen)

Arnold Freissegger (Maria Gail, links) und Raimund Stacher (IFC Villach): Showdown am Sonntag (Foto: kk)

Am Sonntag treffen in der 2. Klasse C mit Maria Gail und IFC Villach zwei Mannschaften aufeinander, die bisher ohne Niederlage geblieben sind. Und Meister werden wollen.

VILLACH (Peter Tiefling). Showdown im Villacher Fußball! In der 2. Klasse C treffen am Sonntag mit Maria Gail und dem IFC Villach die zwei Spitzenteams aufeinander. Bisher taten sich beide als Seriensieger hervor. Wer wird die direkte Konfrontation gewinnen?

IFC Villach

Schon zum Saisonstart der 2. Klasse C und der Neugründung des Vereines Internationaler Fußball Club Villach (IFC) durch Präsident und Sportdirektor Raimund Stacher wurde in Fußballkreisen viel diskutiert: Wird es ein Alleingang der Profitruppe? Ist ein Vollprofibetrieb in der 2. Klasse notwendig? Wie ist dies finanzierbar? Und wie lange wird dieser IFC überhaupt bestehen?


"Keine Fragen!"

Stacher lässt all diese Fragen im Raum stehen. "Wir beantworten keine Fragen. Wir antworten mit effizienter Arbeit und mit Leistung", sagt er nach dem 4:0-Sieg über den Tabellendritten Arnoldstein. Den einzigen bisherigen Punkteverlust (Egg/2:2) bezeichnet Stacher als "schwache Leistung". Sein Ziel ist klar: "Wir wollen in die Bundesliga". Für diesen ehrgeizigen Weg ist der Meistertitel in der 2. Klasse C nur der erste von sechs benötigten Titeln.

Beide wollen Meister werden

"Wir haben auch ein Saisonziel. Und das lautet auch Meistertitel", sagt hingegen Maria-Gail-Trainer Arnold Freissegger, der in der laufenden Meisterschaft bisher keinen Zähler abgegeben hat. "Dieses Derby hat sich mindestens 500 Zuschauer verdient", sagt er. So gesehen gibt es vor dem großen Villacher Derby schon einen sicheren Sieger: den Fußballfan. Er darf ein Match mit viel Brisanz, Spannung und auf vergleichsweise hohem Niveau erwarten.


Wunsch nach Fairness

"Ich wünsche mir Fairness und dass meine Kicker, nicht wie bisher, vom Gegner abgeklopft werden. Ich habe schon vier operierte Spieler zu beklagen", sagt Stacher. "Diesbezüglich muss sich mein Gegenüber keine Sorgen zu machen. Wir waren in der vergangen Saison Kärntens fairste Mannschaft und führen auch jetzt das Fairplay-Ranking der 2. Klasse C an", entgegnet Freissegger.

Frühstücks-Trick

Bei den Profis aus dem Villacher Westen sind Topscorer Ante Starcevic und die Brasilianer Thiago Martins Ganime, Andre dos Santos Junior, Wladir de Jesus Junior spielbestimmend. Die Kärntner Farben halten Michael Erlacher (verletzt), Andreas Orter, Thomas Krassnitzer hoch. "Bei uns gibt es kein Herausheben. Unsere Stärke ist der SV Maria Gail. Damit meine ich jeden einzelnen Kaderspieler", sagt Freisegger, der im Vorfeld alle Tricks ausprobiert. Erstmals wird er am Sonntag seiner Gattin Karin das Frühstück ans Bett servieren. "Vielleicht bringt das Glück", hofft der vierfache Meistermacher.

Tipp: Sonntag, 10.30 Uhr, Maria Gail.

Was sagen Villacher Fußball-Experten zum Schlagerspiel – und zum IFC Villach? Die Umfrage lesen Sie hier.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.