Eine launige Stimmung der Natur
Ein unberechenbares Wetter naht!

die starken Luftströme jagen in großer Höhe die drohende Wolkenmasse vor sich her ...
2Bilder
  • die starken Luftströme jagen in großer Höhe die drohende Wolkenmasse vor sich her ...
  • hochgeladen von Hildegard Stauder

Eine drückende Schwüle und feuchte Wärme liegt in der Luft -
eine launige Stimmung der Natur,
die wie im Zorn ein reinigendes Gewitter zusammenbraut.

Die Wolken ballen sich im Gebirge zusammen, türmen sich auf
und verdunkeln den gerade noch blauen Himmel -
ein unberechenbares Wetter naht.
Dann sieht man in der finsteren geschlossenen Wolkendecke
nur für wenige Sekunden die hell erleuchteten, zündelnden Blitze, 
wie Explosionen in der drohenden, verdunkelten Atmosphäre aufleuchten.
Faszinierende oder zerstörende Naturschauspiele!

Am Horizont entlädt sich eine gewaltige, nicht vorstellbare, aufgestaute 
Energie die grelle, zuckende Blitze frei setzen
und sie am verdunkelten Himmel tanzen und hüpfen lassen -
was auch unheimlich und beängstigend auf den Betrachter wirkt. 
Verhalten vernimmt man ein lang hin rollendes und polterndes Donnern,
dass als Echo, gleich einem Paukenschlag,
von den Felsenwänden der Bergwände wieder hallt.

Blitz und Donner, ein fesselndes, stehts wechselndes Schauspiel -
dem wir Menschen, der gebündelten Kraft wegen,
nur mit Respekt und Staunen begegnen können.

Die starken Luftströme jagen in großer Höhe
die geschlossene Wolkenmasse vor sich her; 
prallen im Sturmwind auf das Gebirgsmassiv und kommen teils wieder frei  
um  sich dann wieder in Windeseile zusammenzuballen -
gleich einem haltlosem, zornigem  Ausbruch der Gewalt.

Eine nicht vorstellbare Energie setzt sich frei.
Der Himmel öffnet seine Schleusen
und ein heftiger Regenguss stürzt hernieder - rauscht herab,
plätschert und poltert auf die Wälder, Dächer und Straßen.
Wassermassen finden zusammen und erreichen eine unerwartete Kraft;
ein kleines Rinnsal wird in nur wenigen Minuten
zum wild tosenden, reißenden Bach. 

Ein Sturm bricht los, der die Natur zwingt sich zu verneigen,
der Sträucher und Bäume wie volltrunken schwanken lässt -
und in nur wenigen Sekunden ganze Wälder zu roden vermag.
Stämmige, kompakte Baumriesen werden vom peitschenden Sturm entwurzelt oder vom Blitzeinschlag gespaltet
oder brennen lichterloh.

Naturgewalten - die nicht zu unterschätzen sind!
Die geballten, dunklen, drohenden, finsteren Wolken
entleeren sich ihrer Wassermassen und ziehen in Windeseile weiter.

Vorsichtig durchbricht die Sonne im dunstgrauem Licht
die schon teils offene Wolkenwand im Regentropfentanz, 
und in der Luftspiegelung bildet und entflammt sich, einem Wunder gleich,
in breiten, bunten Blockstreifen ein Regenbogen - phänomenal!

Hildegard Stauder

die starken Luftströme jagen in großer Höhe die drohende Wolkenmasse vor sich her ...
die finsteren Wolken ballen sich im Gebirge zusammen ...
Autor:

Hildegard Stauder aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

36 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

8 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.