Villach
Hochbehälter Weinitzen eröffnet

Feierliche Eröffnung des Weinitzen Hochbehälters Wassermeister Sieghard Janach, Wasserwerksleiter Peter Weiß, Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner, Stadträtin Katharina Spanring und Geschäftsgruppenleiter-Stellvertreter Herwig Töscher (von rechts)
4Bilder
  • Feierliche Eröffnung des Weinitzen Hochbehälters Wassermeister Sieghard Janach, Wasserwerksleiter Peter Weiß, Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner, Stadträtin Katharina Spanring und Geschäftsgruppenleiter-Stellvertreter Herwig Töscher (von rechts)
  • Foto: Stadt Villach/Karin Wernig
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Der Hochbehälter Weinitzen wurde feierlich eröffnet. Weitere Neubauten sollen folgen. 

VILLACH. Rund 1,8 Millionen Euro wurden in den neuen Hochbehälter in Weinitzen investiert. Die Bauweise aus Edelstahl ist neuartig. Das Speichervolumen wurde von 90 m3 auf 1.000 m3 Wasser erhöht. "Das ist gut das zehnfache", sagt Wasserreferentin Katharina Spanring. Durch die Vergrößerung könne das Versorgungsgebiet künftig auf das nördliche Ortsgebiet von St. martin erweitert werden.  „Der neue Behälter kann nun auch für eine Not- und Ersatzwasserversorgung des Stadtteiles Möltschach herangezogen werden“, sagt Spanring.

Weitere Erneuerungen geplant

Die geringe Speicherkapazität und alters- sowie witterungsbedingte Schäden machten einen Neubau erforderlich. 
In den kommenden Jahren sollen weitere Hochbehälter erneuert werden.  „Manche davon haben, wie der in Weinitzen, bereits ein stolzes Alter von knapp 90 Jahren erreicht. Aber auch die Kapazität der Behälter wird weiter angepasst“, so Spanring.

500 Kilometer Länge

In Summe verfügt das Versorgungsnetz (rd. 500 km Länge) derzeit 15 Hochbehälter, die rund 23 Millionen Liter Wasser fassen und mehr als 60.000 Einwohner versorgen. 

Projektkosten (in Euro):
• Trinkwasserspeicher Edelstahl 504.000
• Schlosserarbeiten-Rohrinstallation Edelstahl 150.000
• Elektroinstallationen und Steuerung 47.000
• Erd-, Bau- und Professionistenarbeiten 840.000
• Sonstiges 259.000

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen