Linda ertanzt sich ihren Traum

Linda Linder ist Tänzerin mit Leidenschaft
5Bilder
  • Linda Linder ist Tänzerin mit Leidenschaft
  • Foto: KK/Linder
  • hochgeladen von Julia Astner

VILLACH (aju). Linda Linder ist 16 Jahre alt und hat schon viel erlebt. Ihre Leidenschaft und das Engagement im Balletttanz wurden bereits mit großen Auftritten belohnt. So war die Villacherin letztes Jahr beim Musikfestival Steyr und wird es auch heuer wieder sein. Und kürzlich durfte sie sogar mit der international renommierten Sopranistin Natalia Ushakova auf der Bühne stehen.

Stress vor Auftritt

"Eigentlich wäre ich bei der Gala mit Natalia Ushakova gar nicht dabei gewesen. Ich musste spontan einspringen und hatte deshalb nur zwei Tage Zeit, um die Choreographie zu lernen. Normalerweise dauert das einen Monat", sagt Linder. Dementsprechend aufgeregt war sie vor dem Auftritt. "Die Stimmung hinter der Bühne mit solchen Stars ist einzigartig", erklärt Linder. Mit viel Engagement hat sie es dann auch geschafft und den Auftritt fehlerlos gemeistert. Das alles, obwohl sie vor einem halben Jahr eine schwere Verletzung erlitten hatte.

Schwere Verletzung

Vor Saisonanfang, im Herbst 2016, hat sich die Schülerin einen Sehnenriss zugezogen. Eine Operation war die Folge. "Damals habe ich gedacht, es ist vorbei. Ich konnte weder richtig gehen, geschweige denn trainieren", sagt Linder. Zudem machte ihr das Heimweh zu schaffen, da ihre Familie in Villach ist und sie in St. Pölten zur Schule geht.
"Dieses Gefühl zu haben, nicht alleine zu sein, obwohl man eigentlich alleine ist, ist sehr schwer zu verstehen", sagt sie. Mit viel Willenskraft und Disziplin hat sie es aber innerhalb von vier Monaten geschafft, wieder trainieren zu können. "Es dauerte zwei Monate, bis ich mich wieder auf die spitzen Schuhe getraut habe. Ich musste umdenken und auf meinen Körper vertrauen. Das kostete mich sehr viel Überwindung", sagt Linder.

Tanzen als Beruf

Zum Ballett gekommen ist sie durch ihre Mutter, die sie zum Unterricht angemeldet hat. "Ich habe schnell entdeckt, dass ich mich auf der Bühne sehr wohl fühle. Damit war sicher, dass ich das Tanzen auch zu meinem Beruf machen möchte", sagt Linder. Derzeit besucht sie die Schule des Sportleistungszentrums St. Pölten. Hier wurde sie auch Mitglied im Europaballett. Ihrem Traum ist sie damit deutlich näher gekommen. Auch deshalb trainiert die Schülerin manchmal bis zu neun Stunden am Tag und lässt sich auch von Rückschlägen nicht einschüchtern. Ihr Fazit: "Das Wichtigste ist, dass man genug Ehrgeiz hat und sich nicht von seinem Traum abbringen lässt."

Zur Person

Linda Linder ist 16 Jahre alt und darf sich schon über mehrere österreichische und Europameistertitel im Balletttanz freuen. Bei der Weltmeisterschaft in Portugal holte sie sich die Bronzemedaille.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen