"Römersteine" werden neu angelegt

2Bilder

VILLACH-WARMBAD (dg). Erfreuliches berichtet WOCHE-Leserin Hildegard Worofka. Sie wandte sich an die WOCHE-Redaktion, dass die Steineinfassung der "Römerquelle" in Warmbad Villach nicht mehr gepflegt werde (die WOCHE berichtete). Die WOCHE kontaktierte dazu den Leiter des Stadtmuseums Villach Kurt Karpf, Vizebürgermeister und Kulturreferent Günther Albel sowie Geraldine Klever vom Landeskonservatorat Kärnten, die sich der Sache annehmen wollten. "Es hat ein Treffen mit den Verantwortlichen und den Grundstücksbesitzern gegeben. Mit ihrem Einverständnis wird die Steineinfassung wieder hergerichtet", so Günther Albel. Die WOCHE hält Sie über die Instandsetzung am Laufenden.

Autor:

Doris Grießner aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.