Flurreinigung
Villach sucht Freiwillige für alljährliche Flurreinigung

Stadtrat Erwin Baumann (l.) und Bürgermeister Günther Albel sammeln mit Kinder der VS Khevenhüller Müll ein.
  • Stadtrat Erwin Baumann (l.) und Bürgermeister Günther Albel sammeln mit Kinder der VS Khevenhüller Müll ein.
  • Foto: Stadt Villach/Karin Wernig
  • hochgeladen von Lara Piery

Am 16. März beginnt die alljährliche "Flurreinigungsaktion" der Stadt Villach. 

VILLACH. Bereits seit 27 Jahren kümmern sich hunderte Freiwillige um die Umwelt und sammeln achtlos weggeworfenen Müll im Stadtgebiet ein.

Tausende Helfer

In den 27 Jahren haben rund 48.000 freiwillige Helfer Müll, der achtlos weggeworfen wurde, eingesammelt. Dabei konnten die Freiwilligen allein im letzten Jahr über 23 Tonnen Abfall sammeln, und fachgerecht entsorgen. „Wir dürfen nicht müde werden, darauf aufmerksam zu machen, dass der Müll dort landen muss, wo er hingehört“, sagt Umweltreferent Stadtrat Erwin Baumann.

Die Aktion 

Baumann und seine Abteilung, das Team vom Natur- und Umweltschutz, organisieren auch heuer wieder die Reinigungsaktion, die am 16. März beginnt und bis einschließlich 30. April dauert. Baumann startet den Aufruf, um wieder fleißige Helfer zu motivieren. „Jedes Jahr sind engagierte Vereine, Schulen, Organisationen und auch Privatpersonen im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Sie alle stellen ihre Freizeit mit Idealismus und viel Herzblut in den Dienst der guten Sache“, so Baumann und hofft auf zahlreiche Unterstützung der Villacherinnen und Villacher.  Die Aktion findet an allen Orten - vom Stadtzentrum aus bis in die Randgebiete- statt. Rund 28 Container werden verteilt, 1400 Rollen Müllsäcke und 1100 Paar Handschuhe ausgegeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen