Zarfl und Jessenitschnig rittern um Klagenfurter Stadtpolizei-Kommando

Ehrenfried Zarfl, Bezirkkommandant Villach-Land, ist bis in die engste Auswahl für die Nachfolge des Klagenfurter Stadtpolizeikommandanten gekommen
2Bilder
  • Ehrenfried Zarfl, Bezirkkommandant Villach-Land, ist bis in die engste Auswahl für die Nachfolge des Klagenfurter Stadtpolizeikommandanten gekommen
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Wolfgang Kofler

VILLACH, KLAGENFURT (MV, kofi). Heute wird in Wien über die Nachbesetzung des Postens des Klagenfurter Stadtpolizeikommandanten entschieden. Der Posten muss nach dem Tod von Eugen Schluga neu besetzt werden. Vorübergehend hatte Villachs Stadtpolizeichef Erich Londer als Interims-Leiter in Klagenfurt ausgeholfen.

Zwei Favoriten

In dem Auswahlverfahren haben sich Horst Jesenitschnig (Bezirkskommandant St. Veit) und Ehrenfried Zarfl (Bezirkskommandant Villach Land) durchgesetzt. Während die Behörde den St. Veiter Bezirkskommandanten Horst Jessenischnig vorgeschlagen hatte, stimmte die Personalvertretung für Ehrenfried Zarfl (Kommandant des Bezirkes Villach Land).

Ministerium wird entscheiden

Der Akt wandert nun zurück in das Ministerium, wo die Argumente geprüft werden. "Da Jessenitschnig von der Behörde vorgeschlagen wurde, ist es wahrscheinlich, dass die Entscheidung auf ihn fällt", sagt der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft, Bruno Kelz. Mit einer endgültigen Entscheidung ist in zwei bis drei Wochen zu rechnen.

Ehrenfried Zarfl, Bezirkkommandant Villach-Land, ist bis in die engste Auswahl für die Nachfolge des Klagenfurter Stadtpolizeikommandanten gekommen
Gilt als Favorit: Horst Jessenitschnig, Bezirkskommandant in St. Veit
Autor:

Wolfgang Kofler aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.