VSV-Spieler im neuen Look
Rettl-Kampfkilt statt Eishockeydress

Besonders trickreich wird es, wenn die gegnerischen Mannschaften durch den flatternden Kilt abgelenkt werden.
2Bilder
  • Besonders trickreich wird es, wenn die gegnerischen Mannschaften durch den flatternden Kilt abgelenkt werden.
  • Foto: Rene Krammer
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Heiß am Eis im Rettl-Kilt? Beim Heimspiel am Sonntag wird vor allem das Outfit der Spieler für Aufmerksamkeit sorgen.

VILLACH. Kilt statt klassischem Eishockey-Dress? Mit einer solchen Meldung lässt nun Edelschneider Thomas Rettl aufhorchen. Seit dem Vorjahr ist "Rettl 1868 Kilts & Fashion" offizieller Ausstattungspartner des EC Panaceo VSV. 
Und damit dafür verantwortlich, dass die Mannschaft auch abseits vom Eis eine gute Figur macht. Dazu wurde bereits ein eigenes VSV Karo entworfen, sowie passend dazu Gilets, Shirts und Saccos.

Neue Kampfkilts

Aber dabei allein bleibt es nicht. Nun stehen eigens angefertigte Kampfkilts am Plan. Damit, so heißt es in einer Aussendung, soll der EC Panaceo VSV in die Meisterschaft starten.
Warum auch nicht, stellt sich Rettl die Frage: „Es gibt ja schon Eishockeyhosen mit Lederhosen Aufdruck oder andere Inszenierungen, aber der EC Panaceo VSV spielt heuer in echten Kilts." Deshalb wurde von ihm, selbst ehemaliger VSV Jugendspieler ein "Kampfkilt" entworfen – der auch ausführlich getestet wurde.

Die Hose? Kein Muss ...

Immerhin, stehe in den Statuten der Liga, so meint Rettl, nirgends geschrieben, dass die Spieler "im zweiröhrigen Beinkleid" antreten müssen.
Wobei, Scherz beiseite, ein Match im Kilt wohl eher nicht infrage kommt, heißt es in einem Statement von Rettl Pressemann Niki Gierok. Der Kilt wird wohl eher zu Präsentations-Zwecken getragen. 
Die Premiere der Dressen gibt es beim ersten Heimspiel am Sonntag, den 15. September gegen den HC Südtirol. Für die Fans ganz bestimmt ein Augenschmaus.

Besonders trickreich wird es, wenn die gegnerischen Mannschaften durch den flatternden Kilt abgelenkt werden.
Miika Lahti, Edelschneider Thomas Rettl, Patrick Bjorkstrand, VSV Finanzvorstand Andreas Schwab, Christoph Kromp zeigten sich von der Beweglichkeit im neuen „Hockey-Kilt“ begeistert.
Autor:

Alexandra Wrann aus Villach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.