Billa-Box reagiert auf Kritik
"Bieten Kleinproduzenten und Bauern eine Bühne"

3Bilder
  • Foto: Patrick Sommeregger-Baurecht / BILLA AG
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Seit vergangener Woche gibt es sie, die Billa Box in Spittal. Sind solche Boxen auch in Villach geplant und was sagt man zur Kritik? Die Draustädter WOCHE hat nachgefragt.

VILLACH. Vergangene Woche wurde die Eröffnung der ersten Billa-Selbstbedienungsläden im Bezirk Spittal präsentiert. In vier Kärntner Gemeinden gibt es dieses Konzept nun. Die Draustädter WOCHE wollte wissen, ob derlei auch im Villacher Raum geplant ist. Rewe-Pressesprecher Paul Pöttschacher: "Bei Erfolg und guter Kundenresonanz kann das Konzept bei Bedarf auch auf weitere Gemeinden ausgeweitet werden." 

Start in Kärnten, Erweiterung möglich

Der Startschuss fällt im "Heimat-Bundesland" der Partner von MyAcker (Betreiber Patrick Kleinfercher und Christoph Raunig). Bei Erfolg und guter Kundenresonanz könne das Konzept aber auch auf weitere Bundesländer ausgeweitet werden. Als Voraussetzungen werden lediglich ausreichend Platz und ein 380V-Stromanschluss vor Ort genannt.
Auch bei der Erfahrung setzt man auf das Know-How der Kärntner, die ihre Boxen seit gut zwei Jahren auch in Villach betreiben.

Kritik der Konsumenten?

Doch während MyAcker als kleinstrukturiert gilt, ist die Billa-Kette (Rewe) Teil eines internationalen Konzerns. Das ist auch mit Kritik verbunden. Pöttschacher zur Kritik der Kunden, man fische im Teich regionaler Direktvermarkter: "Mit der BILLA Regional Box bieten wir Kleinproduzenten und Bauern aus der unmittelbaren Umgebung und ihren Produkten eine Bühne. Somit ist diese Art der Vermarktung eine weitere Möglichkeit für die Produzenten vor Ort, ihre Erzeugnisse vor den Vorhang zu holen und an die Kunden zu bringen. Die heimischen Produzenten bringen ihre Produkte selbst in den Container und lassen so Kunden in den Genuss von regionalen Besonderheiten kommen. Aktuell werden auf diesem Weg 39 Lieferanten aus 26 Ortschaften unterstützt, davon kommen 30 Produzenten direkt aus dem Drau- oder Mölltal. Natürlich können wir uns gut vorstellen, die Zusammenarbeit hier auch auf weitere kleine Betriebe auszudehnen.

Anzeige
Die Saison ist eröffnet: Bei einem Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg wird Geschichte lebendig.

Ausflugsziel
Götter, Gräber, 3000 Jahre Geschichte - Keltenwelt Frög

FRÖG-ROSEGG. Ein Besuch der Keltenwelt Frög bei Rosegg ist eine Zeitreise zu unseren Wurzeln – hier wird die geheimnisvolle Zeit der Hallstattkultur lebendig. Die Keltenwelt Frög zeigt Lebensweise, Kult, Weltbild und Gesellschaftsstruktur unserer Vorfahren. Im Mittelpunkt stehen die im Frauengrab (Grabhügel 120) gefundenen Originalschmuckstücke. Ergänzend gibt es stets wechselnde Sonderausstellungen des Landesmuseums Kärnten, welche zusammen mit Aktionstagen experimenteller Archäologie den...

Anzeige
Die Genussland Kärnten Handelspartner bringen die kulinarische Vielfalt Kärntens auch in Ihre Region.
2 3

Genussland Kärnten
Regional genießen

Im Genussland Kärnten kommen Liebhaber der regionalen Kulinarik voll auf ihre Kosten. KÄRNTEN. Kurze Wege zum Genuss garantieren die Genussland Kärnten Produzenten und die Genussland Kärnten Handelspartner mit ihrem Sortiment. Und die Kärntner Genuss Wirte kochen ab dem 19. Mai wieder regionale Schmankerln auf! Nachvollziehbarer Genuss Die über 450 Bauern und Lebensmittelverarbeiter bilden die Grundlage für echten Genuss im Genussland Kärnten. Die Konsumenten sehnen sich nach ehrlichen,...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen