VELDEN
Hat das Café Sternad einen neuen Eigentümer?

Café Sternad in Velden am Wörthersee.
4Bilder
  • Café Sternad in Velden am Wörthersee.
  • Foto: Daniel Raunig
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

VELDEN (aw). Am Seecorso in Velden am Wörthersee sticht derzeit eine Großbaustelle ins Auge. Rund ums Café Sternad sind Absperrgitter aufgestellt, ein Kran positioniert. Grund genug für Spekulationen. Und die sind teils recht konkret.

Eigentümer-Wechsel

Den Gerüchten zufolge hat das Café Sternad bereits einen neuen Eigentümer gefunden. Beziehungsweise gleich zwei.
Als Käufer wird Elvis Nake von Nake Immobilien spekuliert, er soll gemeinsam mit dem Haubenkoch Hubert Wallner das Café Sternad betreiben wollen. Gerüchten zufolge hätten die bisherigen Eigentümer bereits seit einiger Zeit nach einem geeigneten Käufer Ausschau gehalten. Spekuliert werden Millionenbeträge.
Offiziell ist eine Übernahme noch nicht. Wallner: "Sobald es neue Informationen gibt, werden wir sie nach außen tragen." Angeblich soll ein völlig neues gastronomisches Konzept umgesetzt werden.

Die Unternehmer

Fakt ist: Gastronom Hubert Wallner ist längst kein Unbekannter in der lokalen Szene. Erst heuer eröffnete der 3-Haubenkoch (Saag in Techelsberg) das zweite Lokal, "Südsee" am Wörthersee Südufer. In das Portfolio von Nake - beziehungsweise seiner Tochter Montana-Raquel - wiederum fallen zahlreiche Unternehmensbeteiligungen. Seit diesem Sommer in Nake-Hand auch das Kropfitschbad in Krumpendorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen