09.11.2016, 08:44 Uhr

KOLUMNE: Ja, darf denn das alles wahr sein?

Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch? Man weiß es nicht.
Haben Sie schon bemerkt, wie oft Menschen Sätze mit der Floskel „Ich sag‘s dir ganz ehrlich“ beginnen? Heißt das, sie lügen sonst, dass sich die Balken biegen?

Nicht, dass es mich wundern würde! Angeblich flunkern wir 200 Mal pro Tag. Bei einem Ehepaar wären das – hin und retour gerechnet – 400 Unwahrheiten. Der einwöchige Skiurlaub mit den beiden Erbschleichern schlüge mit fast 6.000 Schwalblereien zu Buche. Was Wunder, dass manch einer Trost im Alkohol sucht! Nicht umsonst heißt es ja „Ehrlich gärt am längsten“.

Unabhängig davon sollte man aber auf manche Frage des Partners (Gefällt dir die neue Frisur? Habe ich zugenommen?) schon aus Gründen der eigenen Sicherheit ab und an zu einer klitzekleinen Notlüge greifen. Sage ich Ihnen ganz ehrlich.

Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie sind nicht ganz ernst gemeint. Oder doch? Man weiß es nicht.

Lesen Sie hier: Die Zeit vergeht wie im Flug? Blödsinn!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.