Philharmonia Trio und Unterreiner begeisterten

STEINBACH AM ATTERSEE. Dass es im Sommer auch abseits der großen Festspielbühnen großartige Aufführungen gibt, beweisen derzeit die Freunde der Sommerkonzerte Steinbach unter Obmann Wolfgang Hikes. Ein Höhepunkt der diesjährigen Philharmonischen Wochen war zweifelsohne die zweite Veranstaltung des kleinen, feinen Festivals: Staatsopern-Bariton Clemens Unterreiner sang "Lieder eines fahrenden Gesellen" von Gustav Mahler und das Wiener Philharmonia Trio mit dem künstlerischen Leiter Peter Wächter (Violine), Sebastian Bru (Violoncello) und Ilse Schumann-Montocchio (Klavier) spielte Werke von Beethoven und Schubert.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen