Service
Der Amtsschimmel zwitschert

Barbara Mattern und Johannes Beer setzten kürzlich den ersten Tweet der Bezirkshauptmannschft auf Twitter ab.
  • Barbara Mattern und Johannes Beer setzten kürzlich den ersten Tweet der Bezirkshauptmannschft auf Twitter ab.
  • Foto: BH Vöcklabruck
  • hochgeladen von Christine Steiner-Watzinger

BH Vöcklabruck ist als erste Bezirksbehörde Österreichs auf Twitter.
VÖCKLABRUCK (csw). Donald Trump tut es schon lange, die Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck seit zwei Wochen: Twittern. "Wir wollen beweisen, dass wir in die Zukunft denken", sagt Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner. 53 Follower hat twitter.com/bhvoecklabruck aktuell, bald sollen es mehr sein. "Wir hatten noch keinen Shitstorm", so Johannes Beer, Leiter der Sicherheitsabteilung, zu den ersten Erfahrungen.

Infos bei Katastrophen

Beer gehört mit Barbara Mattern und Jürgen Traum zum Medienteam der Bezirkshauptmannschaft. Diese will nun mehr Infos schneller nach draußen bringen, wie Gschwandtner erklärt. Die Bürger sollen über den Kurznachrichtendienst wertvolle Informationen zu Themen wie etwa Winterreifenpflicht, Halloween und Straßensperren erhalten, im Katastrophenfall sollen Bürger, Medien, Gemeinden und Organisationen noch schneller informiert werden. Zudem können auch Menschen erreicht werden, die sich fast ausschließlich über digitale soziale Medien informieren. Vorbild waren Polizeidienststellen in Deutschland wie etwa München und die österreichischen Landespolizeidirektionen, die Twitter bereits seit einiger Zeit nutzen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen