Durchgehendes Pferd wirft Reiter ab

SONY DSC

ZELL AM PETTENFIRST. Einen Rettungshubschraubereinsatz erforderte ein schwerer Reitunfall: Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land ritt am 16. September gegen 11:50 Uhr als Mitglied einer Reitgruppe auf einer Gemeindestraße in Zell am Pettenfirst Richtung Ampflwang. Dabei ging das Pferd aus bislang unbekannter Ursache durch und bäumte sich auf. Der 50-Jährige, der einen Helm trug, stürzte vom Pferd und blieb mit schweren Arm- bzw. Schulterverletzungen liegen. Nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Vöcklabruck geflogen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen