Pfahlbauhäuser unter Wasser
Neue Attraktion für Taucher eröffnet

Cyril Dworsky, Angelina Eggl, Günter Oberschmid, Gregor Brockmüller und Christian Schirlbauer (v.l.).
6Bilder
  • Cyril Dworsky, Angelina Eggl, Günter Oberschmid, Gregor Brockmüller und Christian Schirlbauer (v.l.).
  • Foto: Rabl
  • hochgeladen von Maria Rabl

Pfahlbau-Haus, -Wald und -Statuen werden zur Vermittlung des Welterbe unter Wasser eingesetzt.

NUSSDORF. "Im Jahr 2016 hatten wir die Idee, für die Taucher Pfahlbauhäuser unter Wasser aufzustellen", erzählt Günter Oberschmid, Obmann des Tauchkompetenzzentrums Attersee. Gemeinsam mit dem damaligen Geschäftsführer des Tourismusverbandes Attersee Christian Schirlbauer lud er zur Eröffnung dieser neuen Attraktion in das Gasthaus Ragginger ein.

Aus der ursprünglichen Idee entstanden drei Stationen mit einem Pfahlbau-Haus, einem -Wald und -Statuen. "Es soll keine Nachbildung, sondern ein Symbolbild sein, anhand dessen sich die Taucher ihre eigenen Vorstellungen machen können", betont Cyril Dworsky vom Kuratorium Pfahlbauten, der das Projekt gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Henrik Pohl wissenschaftlich begleitete.

"Ich freue mich auf viele Gäste und Einheimische, die dieses Angebot nutzen", meinte die neue Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Attersee-Attergau Angelina Eggl. Nicht entgehen ließen sich die Eröffnung Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner sowie die Bürgermeister Josef Mayrhauser aus Nußdorf, Walter Kastinger aus Attersee und Nicole Eder aus Steinbach.

Autor:

Maria Rabl aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.