Special Olympics
Lebenshilfe-Sportler auf Medaillenjagd

Drei Teilnehmer aus der Werkstätte Vöcklamarkt bereiten sich intensiv auf den Schneeschuhlauf.
  • Drei Teilnehmer aus der Werkstätte Vöcklamarkt bereiten sich intensiv auf den Schneeschuhlauf.
  • Foto: Lebenshilfe OÖ
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

14 Athleten aus dem Bezirk bei den Special Olympics Winterspielen.

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die nationalen Special Olympics Winterspiele finden von 22. bis 28. Jänner in Villach statt. Insgesamt werden 81 Athleten der Lebenshilfe Oberösterreich teilnehmen, 14 davon kommen aus dem Bezirk Vöcklabruck.

„2018 Jahr nutzten wir den Heimvorteil und waren zum ersten Mal bei Special-Olympics-Bewerben dabei. Seitdem trainieren wir weiterhin jeden Montag“, so Jeanette Schiemer, die MATP-Athleten aus der Werkstätte Vöcklabruck gemeinsam mit Alexander Palenik, Petra Schütz und Elfriede Holzinger trainiert. Als neues Ziel und Motivation für das regelmäßige Training der sieben MATP-Sportler der Werkstätte Vöcklabruck kamen die Special Olympics Winterspiele sehr gelegen. Lukas Millinger, Katrin Krammer, Barbara Rauscher, Eva Romankiewicz, Birgit Stockhammer, Brigitte Ströbl und Helmut Zieher haben ein klares Ziel: „Wir wollen das tolle Ergebnis von den Special Olympics Sommerspielen 2018 wiederholen.“

Auch in der Werkstätte Vöcklamarkt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Neben den drei MATP-Athleten Jacqueline Frey, Daniel Gruber und Bernadette Hemetsberger gibt es auch drei Starter im Schneeschuhlauf, nämlich Andreas Hackl, Sven Hemetsberger und Christian Hohensinn. Johannes Binder komplettiert das Team in der Sportart Ski Nordisch (Langlauf).

Zur Sache

Die nationalen Special Olympics Winterspiele 2020 finden vom 22. bis 28. Jänner in Villach mit den Außenstellen Feistritz an der Gail und Hohenthurn statt. 1.000 Sportler werden in zehn Sportarten antreten: Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Floorball, Langlauf, Schneeschuhlauf, Ski Alpin, Snowboard, Stocksport, Tanzen sowie die Demonstrationssportart MATP (Motor Activity Training Program).

Special Olympics ist die weltweit größte Organisation für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und bietet 4,5 Millionen Athleten in 175 Ländern sowohl Training als auch sportliche Wettkämpfe. Im Zweijahres-Rhythmus werden nationale Sommer- beziehungsweise Winterspiele organisiert. Special Olympics richtet sich an Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung, bei den Paralympics messen sich Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen