Mondsee schon Dritter

1:1 endete das Kohlenrevier-Derby zwischen dem ATSV Kohlgrube/Wolfsegg und Union Bruckmühl.
  • 1:1 endete das Kohlenrevier-Derby zwischen dem ATSV Kohlgrube/Wolfsegg und Union Bruckmühl.
  • Foto: August Gasselsberger
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

BEZIRK. Die Union Mondsee klettert in der Tabelle der Landesliga West weiter nach oben. Nach dem fünften Saisonsieg – 2:1 gegen Altheim – liegt die Elf von Trainer Christoph Mamoser bereits auf Platz drei. In der nächsten Runde muss Mondsee nach Pettenbach (Freitag, 20. Oktober, 19.30 Uhr). Der SC Schwanenstadt erreichte ein 2:2-Remis gegen Sattledt und empfängt am kommenden Samstag Utzenaich.
Ein Auf und Ab gibt es weiterhin beim Regionalligisten UVB Vöcklamarkt. Fünf Saisonsiege stehen sechs Niederlagen gegenüber, dreimal spielte die Schatas-Elf remis. Dem 2:0-Heimerfolg gegen die WAC Amateure folgte in der jüngsten Runde eine 0:2-Niederlage bei Gleisdorf. Besonders bitter: Die beiden Tore der Steirer fielen erst in den letzten fünf Spielminuten. Am Freitag, 20. Oktober, 19 Uhr, gastiert mit Lafnitz der aktuelle Tabellenführer in Vöcklamarkt.

Spielabbruch nach schwerer Verletzung

Dramatische Szenen spielten sich beim Bezirksliga-Derby Frankenburg gegen Kammer ab. Eine schwere Beinverletzung von Mittelfeldmotor Thomas Zilles (K) erforderte den Einsatz des Notarztes, der Zilles noch auf dem Spielfeld versorgte. Nach knapp einer Stunde entschied sich das Schiedsrichterteam für einen Spielabbruch.
Das Kohlenrevier-Derby in der 2. Liga Mitte-West zwischen dem ATSV Kohlgrube/Wolfsegg und Union Bruckmühl endete vor 300 Zuschauern 1:1. Die Hausherren machten von Beginn an Druck, blieben jedoch bei mehreren guten Torchancen glücklos. In der 33. Minute fiel der Treffer auf der Gegenseite: Neuerwerbung Neral Haliti brachte die Gäste aus Bruckmühl mit 1:0 in Front. In der zweiten Spielhälfte gelang Kohlgrubes Daniel Purrer der verdiente Ausgleichstreffer zum 1:1-Endstand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen