29.09.2016, 10:49 Uhr

Schräges Stück auf einer schrägen Bühne

(Foto: Gerhard Hoffmann)

Die Komödie "37 Ansichtskarten" zeichnet sich durch schwarzen britischen Humor aus.

ATTNANG-PUCHHEIM. Die Kellerbühne Puchheim lädt am Samstag, 1. Oktober, 19.30 Uhr, zur Premiere ihrer neuen Produktion "37 Ansichtskarten" von Michael McKeever ein. "37 Ansichtskarten lebt vom britischen schwarzen Humor, berührt aber auch. Verlust, Krankheit und der Rückzug in eine heile, aber imaginäre Welt bringen dem Stück Tiefgang", erklärt Sabine Mospointner, die damit ihr Regiedebüt gibt.
"Besonders interessant war für mich die Herausforderung einer schrägen Bühne." Besucher dürften sich auf ein romantisches Bühnenbild und ein im wahrsten Sinne des Wortes schräges Stück freuen. Zum Inhalt: Nach achtjähriger Abwesenheit kehrt Avery Sutton mit seiner Verlobten Gillian zu seiner Familie zurück, die er ihr als "ein bisschen exzentrisch" geschildert hat. Was die beiden dort erleben, übersteigt alle Erwartungen: Das Haus steht schief, die totgeglaubte Großmutter taucht wieder auf, die Mutter verwechselt Gillian ständig mit dem Hausmädchen und der Vater spielt am liebsten nachts Golf. Die Spieltermine: 1., 7., 14., 15., 18., 21., 28. und 29. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr sowie am 23. und 30. Oktober um 18 Uhr.

Vorstellung für Gehörlose
Am 12. November kommen Hörbeeinträchtigte auf ihre Kosten: An diesem Tag wird die Vorstellung mit Gebärdendolmetsch gegeben.
Kartenvorverkauf auf www.kbp.at oder Tel. 0680/1182130 (Mo-Fr, 16-18 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.