01.07.2017, 21:18 Uhr

6 Städte Fußballturnier

Siegerteam Englfing
Sechs Städte, eigentlich 6 Orte in der Gemeinde Ottnang am Hausruck trafen sich am Samstag auf dem Sportplatz der Union Bruckmühl zu diesem Fussball Turnier, bei dem mehr Spass und Unterhaltung im Vordergrund standen.
So kämpften junge Nachwuchsspieler neben aktiven und ehemaligen älteren Vereinsspielern nebeneinander und auch gegeneinander.
Auch ein paar Mädchen waren vermutlich aus taktischen Gründen eingesetzt worden, um den Gegner zu irritieren und abzulenken....

Veranstalter waren die "Hopfen Buam", ein Verein für Gemeinschaftsförderung jeglicher Art in Ottnang.

Insgesamt traten 8 Gruppen aus 6 Ortschaften gegeneinander an :

Die Bruckmühler Dorfbrunnen-Gang, die Red Bulls Ottnang, die Ortschaft Bergern, die FF Plötzenedt, die Bruckmühler Originale, Bruckmühler Young Stars, die Ortschaften Englfing und Mühlau.

Sieben Feldspieler mit Tormann spielten nur 12 Minuten lang auf der halben Platzhälfte, wobei in den Teams nur 3 aktive Fussballer sein durften.

Schliesslich konnte das Endspiel die Ortschaft Englfing für sich erfolgreich bestreiten, der zweite Platz ging an Mühlau und Bergern wurde dritter.
Weitere Platzierungen siehe Fotobereich.

Dieses Endspiel wurde vom Bürgermeister Fritz Neuhofer höchstpersönlich unparteiisch geleitet, er war nicht umsonst jahrelang Trainer in verschiedenen Clubs im Bezirk.
Harte Fouls wurden jedoch billigend in Kauf genommen, schliesslich mussten sie pro Foul in einem Doppelliter Bier abgegolten werden.

Insgesamt aber sind solche Veranstaltungen ein wichtiger Faktor im gesellschaftlichen Zusammenleben in einer Gemeinde und in diesem Fall ein Fussballplatz ein nicht unwichtiges Zentrum für Sport und Spass auch speziell für die Jugend um sie so nebenbei für Freizeitaktivitäten im Freien zu animieren.

Nachher kurzer Besuch beim gerade am Vortag entzündeten Kohlemeiler. Er wird vom "jungen" Köhler Albert Sturbmayr ständig Tag und Nacht bewacht und er erkennt an der Farbe des aufsteigenden Rauches ob alles passt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.