01.06.2017, 10:09 Uhr

Kinder sollen mehr Obst und Gemüse essen

Amel Majstorovic kann den ersten Bissen kaum erwarten (Foto: KK)

Jede Woche gibt es für die Schüler der 1B der NMS Kühnsdorf frisches Obst und Gemüse.

KÜHNSDORF. Im Schuljahr 2016/ 17 wurde die Schulobst- und Gemüseaktion in der 1B der Neuen Mittelschule Kühnsdorf heuer auf Initiative von Erika Knellwolf zum ersten Mal umgesetzt. Jede Woche dürfen sich die Schüler über Erdbeeren, Äpfel, Bananen, Birnen, Nektarinen, Pfirsiche, Mandarinen, Himbeeren und Heidelbeeren freuen. Für 75 Prozent der Kosten kommt die AMA mit EU-Mitteln auf. Ziel dieser Aktion ist es, den geringen Obst- und Gemüseverzehr von Kindern zu erhöhen. Den Schülern soll auch gezeigt werden, dass Obst und Gemüse reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. "Ich freue mich jede Woche auf das frische Obst. Die Überraschung ist immer groß, da wir vorher nicht wissen, was wir bekommen", erzählt die Schülerin Semina Bečić. Auch Amel Majstorović freut sich über das Projekt: "Die Äpfel sind super. Aber am liebsten esse ich Bananen oder Erdbeeren."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.