Ortsreportage Vitis: Volksschule Vitis

Kinder der 3b, Projekt "Unser Getreide".
3Bilder
  • Kinder der 3b, Projekt "Unser Getreide".
  • Foto: VS Vitis
  • hochgeladen von Clara Koller

VITIS. Unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" will sich die Volksschule Vitis als Schulgemeinschaft weiterentwickeln und 
der Auszeichnung als Lebensraum – Schule im Rahmen von „Schule.Leben.
 Zukunft“ gerecht werden.

In der VS Vitis werden die Bildungs- und Lehraufgaben in einem kindgemäßen, mediengestützten Unterricht vermittelt. Eine qualifizierte Nachmittagsbetreuung wird selbstverständlich angeboten. Schwerpunkte werden im Bereich Gesunde Volksschule mit Ernährung und Bewegung, in einem zusätzlichen Musikangebot (Spielmusik, Schulchor) und in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen und Organisationen gesetzt.

Derzeit gibt es 113 Schüler in 7 Klassen. Der Schwerpunkt Musik wurde unter Kooperation mit dem Musikschulverband Vitis eingeführt. Dafür wird eine zusätzliche Musikstunde (Spielmusik) mit einer Musikschullehrerin in allen Klassen angeboten. Auch der Schulchor gestaltet Schulfeste und Feiern in der Gemeinde und Pfarre. In Folge dessen wurde die Volksschule mit der Auszeichnung „Singende klingende Schule“ geehrt.

In Verbindung mit dem Projekt „Gesunde Volksschule“ mit Schwerpunkten Ernährung, Bewegung und psychosozialer Gesundheit werden zahlreiche Aktivitäten wie zum Beispiel Workshops mit Experten, Bewegte Pause, Gesunde Schuljause, wöchentlicher Schwimmunterricht in den 3. und 4. Klassen, Schitage und Zusammenarbeit mit Sportvereinen (Fußball, Tennis, Hand- und Basketball) organisiert. Daraufhin wurde die Volksschule mit den Auszeichnungen „Bewegte Schule Österreich“ und dem Schulsportgütesiegel in Silber geehrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen