Hartl Haus nimmt Abschied von Kommerzialrat Roland Suter

Kommerzialrat Roland Suter
  • Kommerzialrat Roland Suter
  • Foto: Hartl Haus
  • hochgeladen von Clara Koller

Tief berührt und voller Trauer nimmt Hartl Haus Abschied von Kommerzialrat Roland Suter.

Kommerzialrat Roland Suter ist am 23. März 2020 im Alter von 67 Jahren verstorben. Er hat bis zuletzt mit aller Kraft und mit der Unterstützung seiner Familie gegen seine Krebserkrankung gekämpft.
Roland Suter hat gemeinsam mit seinem Bruder Peter Suter die Geschichte von Hartl Haus geprägt. Eine Erfolgsgeschichte, die im Jahr 1989 begonnen hat, als die Schweizer Brüder Roland und Peter Suter das Unternehmen als Geschäftsführer übernommen und zu dem gemacht haben, was es heute ist. Die Brüder starteten mit 140 Mitarbeitern mit der Unternehmensführung Mitte der 1980er-Jahre.
Es folgten Jahrzehnte, in denen stetig in das Waldviertler Werk und dessen Mitarbeitern investiert wurde.
Die Leistungen von Kommerzialrat Roland Suter wurden auch von der Wirtschaft und der politischen Verwaltung des Landes honoriert. 2006 wurde Roland Suter der Titel Kommerzialrat verliehen. Zum Dank für die herausragenden Verdienste um das Bundesland Niederösterreich durfte Roland Suter gemeinsam mit seinem Bruder das „Große Ehrenzeichen“ des Landes Niederösterreich entgegennehmen.

Hartl Haus hat unter der Führung der Suters den Fertighausmarkt maßgeblich beeinflusst und revolutioniert und Fertighäuser zu nachhaltigen Qualitätsprodukten gemacht. "Wir sind dankbar für seine Stärke und seine Energie, die er uns bis zuletzt geschenkt hat. Lieber Chef, du wirst immer ein Teil von uns sein!", nimmt die gesamte Hartl Haus-Belegschaft tief berührt Abschied von Roland Suter. 
Aufgrund der aktuellen Covid-19-Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus findet die Verabschiedung nur im engsten Familienkreis statt. Nach Beendigung der Covid-19-Maßnahmen ist eine öffentliche Trauerfeier mit Urnenbeisetzung in Echsenbach geplant. Unter https://www.bestattung-waldviertel.at/trauerfaelle/  wird in Kürze die Möglichkeit bestehen, eine Kondolenz zu hinterlassen.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.