Werkstätte als wichtiger Teil der Gemeinde
Bauernbund spendet für Wimsbacher Diakonie

V.l.: Thomas Altmanninger, Marisa Schmid, Martina Lehner und Erich Hörtenhuber übergeben 370 Euro an Markus Mayer (Mitte).
  • V.l.: Thomas Altmanninger, Marisa Schmid, Martina Lehner und Erich Hörtenhuber übergeben 370 Euro an Markus Mayer (Mitte).
  • Foto: Bauernbund Bad Wimsbach-Nh.
  • hochgeladen von Katia Kreuzhuber

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Der Bauernbund stellt jedes Jahr beim Wimsbacher Genussmarkt aus und zeigt mit regionalen Schmankerln, welche Köstlichkeiten die Wimsbacher Bauern produzieren. Den Reinerlös des Standls spendeten die Bauern nun für die Werkstätte Bad Wimsbach-Neydharting des Diakoniewerkes. Beim Adventmarkt in der Diakonie am ersten Adventwochenende übergaben Ortsbauern-Obmann Erich Hörtenhuber, Bauernbund-Obmann Thomas Altmanninger, Ortsbäuerin Martina Lehner und ihre Stellvertreterin Marisa Schmid 370 Euro an Werkstättenleiter Markus Mayer. Menschen mit Behinderung finden in der Werkstätte ein Arbeits-, Beschäftigungs- und Förderangebot. Außerdem leistet die Institution einen aktiven Beitrag zum gesellschaftlichen Leben im Ort.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen