Unterlassungsaufforderung
Clinch mit grünem Spitzenkandidaten

Rund um das Thema Klimawandel ist zwischen Bürgermeister Andreas Rabl...
2Bilder
  • Rund um das Thema Klimawandel ist zwischen Bürgermeister Andreas Rabl...
  • Foto: FPÖ OÖ
  • hochgeladen von Mario Born

Um Äußerungen rund um den Klimawandel ist zwischen Stadtpolitikern Streit entbrannt.

WELS. Mit einer Unterlassungs-Aufforderung von Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ) sieht sich Grünen-Spitzenkandidat Thomas Rammerstorfer konfrontiert. Rabl stößt sich an Rammerstorfers Äußerung in einem Interview. Darin sagte der Grüne, Rabl habe "vor einem Jahr den Klimawandel noch geleugnet". Der FPÖ-Politiker begehrt nun eine Unterlassung.
Rammerstorfer dazu: "Meine Äußerung wurde in dem Interview stark verkürzt dargestellt, hat aber einen gewissen realen Kern". Bezug nimmt er auf ein Facebook-posting vom 13. März 2019, das Rabl geteilt habe. Darin werde der von Menschen verursachte Klimawandel geleugnet, auch von "den doofen Klimarettern" sei die Rede. Weiters habe Rabl in mehreren Interviews von einer angeblichen "Klimahysterie" gesprochen.

"Unwahrheiten"

Rabl auf Nachfrage der BezirksRundschau: "Rammerstorfer hat in diesem Interview die Unwahrheit verbreitet. Offenbar fühlt er sich aber jetzt bemüßigt, zurückzurudern. Ich bin keiner, der Politik vor Gericht austrägt. Ich finde es aber nicht in Ordnung, wenn Unwahrheiten über den politischen Mitbewerber verbreitet werden." Deshalb sei es auch notwendig gewesen, das Anwaltsschreiben erstellen zu lassen. "Nachdem das jetzt richtig gestellt wird, gehe ich davon aus, dass Rammerstorfer derartige Äußerungen nicht mehr tätigen wird." Schließlich läge es im Interesse aller, wenn man "gut und fair und auf Augenhöhe arbeitet".
Stadt-FPÖ-Obmann Gerhard Kroiß fordert nun zudem den Canossa-Gang: „Es ist unanständig, dass Rammerstorfer auf derartige Mittel in der politischen Auseinandersetzung zurückgreift. Die erfolgte Richtigstellung von Rammerstorfer ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Wünschenswert wäre zusätzlich eine Entschuldigung."

Rund um das Thema Klimawandel ist zwischen Bürgermeister Andreas Rabl...
... und Grünen-Spitzenkandidat Thomas Rammerstorfer Streit entbrannt.
Autor:

Mario Born aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen