12.06.2018, 22:01 Uhr

Sieg für Natters im ersten Relegationsspiel

Hohes Tempo und tolle Szenen im strömenden Regen beim 4:3-Sieg des FC Natters gegen FC Buch!

Nach 4:1-Führung kam der FC Buch noch auf 4:3 heran – Hochspannung in der Entscheidung am Freitag!

Das erste Relegationsspiel um den Aufstieg in die UPC Tirol Liga zwischen dem FC Koch Türen Natters und dem FC Buch (den beiden Zweitplatzierten der Landesligen West und Ost) war eine Hochgeschwindigkeitssache! Bei strömenden Regen gingen beide Teams ein hohes Tempo – und die Hausherren hatten den besseren Start. Bereits in der 9. Minute stellte Andreas Fritz auf 1:0 für Natters. Die Gäste hielten mit, kamen aber nur selten vor das Natterer Tor. Als in der 37. Minute Philipp Angerer auf 2:0 erhöhte, schien eine Vorentscheidung in Sicht – Manuel Ruech hielt sein Team mit seinem Treffer nur zwei Minuten später aber im Spiel. Noch vor der Pause erhöhte Angerer auf 3:1 – und kurz nach Seitenwechsel gab es durch die Angerer-Torproduktion den vierten Treffer, mit dem die Natterer endgültig auf die Siegerstraße einbogen.
Die Bucher gaben sich jedoch in keiner Phase geschlagen, kämpften sich zurück und sorgten durch einen Doppelschlag von Sandro Essl und Christian Landl dafür, dass die Entscheidung um den Aufstieg weiterhin spannend bleibt.

Am Freitag geht's um alles

Am 15.6. fällt ab 19.30 Uhr in Buch die Entscheidung: Spielen die Hausherren ihre Heimstärke aus oder setzen die Natterer ihren Erfolgslauf mit 13 Siegen in 14 Spielen fort? Hochspannung ist angesagt – daher sollte man am Freitagabend in Buch vorbeischauen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.