Nikolaus in Wiener Neustadt
NIKOLAUSFEIER im Burghof der Theresianischen Militärakademie

9Bilder

Wie jedes Jahr organisierte die AKS (Arbeitsgemeinschaft Katholischer Soldaten) am 5. Dezember wieder eine gelungene Nikolausfeier an der Theresianischen Militärakademie.

Eine halbe Stunde bevor der Nikolaus in den Burghof kam, übten die Kinder mit kräftiger Unterstützung ihrer Eltern alle 5 Strophen des Nikolausliedes sowie einige Gedichte, die sie zum Empfang des Heiligen Nikolaus als Begrüßungsprogramm vorbereiteten.

Endlich war es dann soweit. Mit großen Augen blicken die Kinder unter der Wappenwand dem Hl. Nikolaus entgegen, der um 17 Uhr hoch zu Pferd in den Burghof kam und mit dem einstudierten Programm lautstark begrüßt wurde. Begleitet wurde er dabei von einigen kleinen Krampussen, die sich allerdings sehr rücksichtsvoll im Hintergrund aufhielten.

Danach trug der Hl. Nikolaus aus seinem goldenen Buch den Kindern vor, sich weiterhin zu bemühen, ihren Eltern und Mitmenschen immer Freude zu bereiten.

Abschließend verteile der Hl. Nikolaus an jedes einzelne Kind die von den Eltern vorbereiteten Nikolaus-Sackerl.

Bildtexte:
1: Die Organisatoren Obst Johann Pleninger, Paul Koch, Krampus, der Hl. Nikolaus und Obst i.R. Johann Machowetz
3. Nikolaus kommt in die Burg
4. Auf den Hl. Nikolaus warteten viele Kinder
5. Empfaang des Hl. Nikolaus
6. u. 7. Nikolausfeier uner der Wappenwand
8. Geschenkesackerlverteilung
9. Der Nikolaus mag den Krampus-Junior

---------------------------------------------------
Bild(er): © Claus/TherMilAk
OStR Mag. Serge CLAUS
Referat Öffentlichkeitsarbeit/TherMilAk
Burgplatz 1
A- 2700 WIENER NEUSTADT
http://www.miles.ac.at/miles/news/NewsIndex.php
Mail: presse@claus.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen