Buchvorstellung von Herbert Lackner mit Erwin Pröll
"Gemma Pröll schauen"

12Bilder

WIENER NEUSTADT (Bericht von Uschi Treibenreif-Laferl). Die Fachhochschule Wr. Neustadt unter der Leitung von Armin Mahr lud zur Lesung mit Erwin Pröll aufgrund seines jüngst erschienen Buches mit dem Titel "Zwei Lebenswege - eine Debatte" im Gespräch mit Herbert Lackner als Verfasser und Peter Turrini als Gesprächspartner.

Aus dem Nähkästchen plauderte der ehemalige Landeshauptmann über seine langjährige Ehe mit Gattin Sissy und selbstverständlich über seine jahrzehntelange Erfahrung in der Politik und den Rat seines Mentors und Vorgängers Andreas Maurer mit dem Credo "Sag was du denkst und tu was du sagst", das er befolgte.
Auf einen Nerv traf er bei den Themen Politikergehälter und Amtshaftung der Bürgermeister, wobei er auf Kopfnicken beim anwesenden Bürgermeister Klaus Schneeberger und bei den Gemeinderäten Franz Dinhobl und Franz Piribauer stieß.
Unter den Gästen war auch SPÖ Klubobmann Reinhard Hundsmüller, BH-Chef Markus Sauer, Magistratsdirektor Markus Biffl, Steuerberater Gerald Goldsteiner, Alfons Zens, Peter Eckert von der Wr. Neustadt Holding und IT-Leiter Franz Horvath.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen