Noch ist es nicht zu spät:
Radlobby warnt: Die Radwege zum neuen Freibad sind lebensgefährlich!

Auf die Straße müsste man hier ausweichen. Die meisten Radfahren bleiben am Gehweg in der Stephan-Koren-Straße.
10Bilder
  • Auf die Straße müsste man hier ausweichen. Die meisten Radfahren bleiben am Gehweg in der Stephan-Koren-Straße.
  • hochgeladen von Peter Zezula

Wiener Neustadt. Neustadts oberster Radfahrer-Lobbyist Hannes Höller nahm die Bezirksblätter mit auf eine kleine Reise. Die uns aus den Stadtvierteln Josefstadt und Badener Siedlung zur Aqua Nova samt geplanten Freibad-Areal führen sollte - auf dem Drahtesel selbstverständlich.
Ein Supersportler wie Höller hat natürlich kaum Schwierigkeiten, wenn es darum geht, über Gehsteige zu flitzen, sich zwischen ein paar Autos reinzumogeln oder schnell einmal über Stock und Stein zu rattern, aber als "Familie" ist dieses Unternehmen sehr gefährlich bis unmöglich. Achtsame Eltern werden so mit ihren Kids nicht zur Aqua radeln.

"Nicht kinder- und familientauglich"

Hannes Höller: "Bei der Präsentation der Pläne des neues Freibades fiel ein Wort am häufigsten: Familienbad. Vor allem für Kinder, Jugendliche und Familien ist das neue Angebot gedacht. Die Radlobby hat sich die Radverbindungen an die angrenzenden Siedlungen angesehen. Das Urteil: "nicht kinder- und familientauglich". 14 Bereiche mit dringendem Lösungsbedarf gibt es. Aus keiner einzigen Siedlung gibt es derzeit eine sichere Radverbindung.

Lösungen bereits am Tisch

Hannes Höller von der Radlobby: "Bestes Beispiel ist die Josefstadt. Zwischen Mießlgasse und dem Radweg an der B 17 bei der Kreuzung mit der Stadionstraße fehlt ein wichtiges Teilstück. Wir verstehen Eltern, die sich dort nicht mit ihren Kindern mit dem Rad fahren trauen. Auch aus der Badener Siedlung, die noch näher liegt, fehlt eine sichere Anbindung. Für die meisten Stellen liegen die Lösungen schon am Tisch. Zeitlich machbar wäre es bis zur Eröffnung des Bades im Sommer 2019 ebenso. Ob das Familienbad dann auch wirklich familientauglich ist, hängt einzig und allein vom Willen der Stadtregierung ab."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen