Grün gegen Blau - sie schenken sich wirklich nichts
Wiener Neustadts Grüne Windbüchler-Souschill wehrt sich gegen FP-Schnedlitz-Attacken

Tanja Windbüchler-Souschill
2Bilder
  • Tanja Windbüchler-Souschill
  • Foto: Bezirksblätter
  • hochgeladen von Peter Zezula

WIENER NEUSTADT. Der Mord im Wiener Neustädter Wodica-Park lässt die Nerven blank liegen. Und politische Ansichten aneinander prallen. Neustadts Grüne-Chefin Tanja Windbüchler-Souschill, Gemeinderätin und Vorsitzende  des Kontrollausschusses, kann sich so gar nicht mit den Aussagen von Neustadts FPÖ-Chef Michael Schnedlitz abfinden.

Zur Vorgeschichte

Windbüchler-Souschills Reaktion: "Der Sozialstadtrat hat nichts besseres zu tun, als kurz nach Bekanntwerden des furchtbaren Mordes seine Facebookseite mit Hass und Hetze zu füllen und dem Internetsender von OE24 am Montag Vormittag ein Telefoninterview dazu zu geben. Die Kritik der Grünen Wiener Neustadt darauf war notwendig, denn diese AfD Methoden helfen niemanden. Als Politiker sind wir doch alle gefordert, behutsam mit diesen Themen umzugehen. Doch Michael Schnedlitz beruhigt sich nicht, er setzt eines um das andere nach. Die verbale Gewalt gegenüber allen Menschen, die nicht ideologisch der FPÖ zuzuschreiben sind, ist enorm. Die Drohung, er würde den Grünen die Kontrolle entziehen, ist hingegen lächerlich. Aber da erkennt man die verbalen Entgleisungen des Herrn Sozial- und Integrationsstadtrat. Aufgefordert ist aber weiterhin die ÖVP und der Bürgermeister, seinen FPÖ-Stellvertreter zur Räson zu bringen, damit endlich wieder Ruhe in unserer Stadt einkehrt.“

Tanja Windbüchler-Souschill
Tanja Windbüchler-Souschill

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen