05.10.2014, 10:58 Uhr

Wiener Neustadts Müllabfuhr ist 60 Jahre alt

Fotos und Text von Karl Kreska

WIENER NEUSTADT. Wiener Neustadts Abfallwirtschaft ist 60 Jahre alt. Aus diesem Anlass wurde vergangene Woche gefeiert. Bürgermeister Bernhard Müller und Stadtrat Wolfgang Mayerhofer konnten fast 250 Gäste in der Abfallbehandlungsanlage in der Heideansiedlung begrüßen. Bgm. Bernhard Müller bedankte sich bei den Mitarbeitern für ihren täglichen Einsatz im Sinne der Müllvermeidung und -entsorgung: "Die Leistungen unserer Mitarbeiter kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Von den Strapazen konnte ich mich bereits kurz nach meinem Amtsantritt selbst überzeugen, als ich einen Vormittag lang bei einem Müllaufleger-Team mitgearbeitet habe." Altbürgermeisterin Traude Dierdorf erzählte über die Weiterentwicklung der Anlage während ihrer Amtszeit und Wolfgang Mayerhofer gab einen Rückblick auf die Entwicklung der Abfallwirtschaft und wie sich das Umweltbewusstsein der Menschen verändert hat. „Wurden früher Abfälle ohne Rücksicht auf ihre Gefährlichkeit einfach im Boden „verbuddelt“, trennen heute die Menschen vorbildlich den Müll und führen damit die wertvollen Rohstoffe einer Wiederverwertung zu. Im Abfallwirtschaftsverband nutzen die 36 Gemeinden die technischen Resourcen der Anlage der Abfallwirtschaft gemeinsam“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.